Ihre Reise... ist unsere Mission Mitglied im Deutschen Reiseverband Incoming
Information & Buchung: +49 (0)341-308541-0
Reisesuche öffnen
 
 

Balkan - Unterwegs in Bulgarien, Griechenland und Nordmazedonien - 8 Tage

Alexander Nevski-Kathedrale Sofia - Copyrights: Quality Tours & Travel
Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2020 - 31.12.2030
Preis:
ab 750 € pro Person

1. Tag: Flug nach Sofia. Transfer zur Übernachtung im Hotel in Sofia.

2. Tag: Rundfahrt in Sofia, u. a. zur Alexander-Newski-Kathedrale, zum Nationaltheater, zur Kirche Sweta Nikolai, zur Zentralmarkthalle und zum Reiterdenkmal Zar Alexanders II. Fahrt zum Kloster Rila, einem der größten orthodoxen Klöster überhaupt und Welterbestätte der UNESCO. Möglichkeit zu einer Begegnung mit Vertretern des Klosters. Übernachtung in Bansko.

3. Tag: Fahrt nach Melnik, der kleinsten bulgarischen Stadt mit zahlreichen historischen Häusern; weiter zur Überquerung der Grenze nach Thessaloniki. Stadtrundfahrt, u. a. zum Weißen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt und zu Bauwerken aus römischbyz. Zeit sowie zu einigen der zahlreichen Kirchen. Übernachtung in Thessaloniki.

4. Tag: Fahrt zu den Ausgrabungen von Vergina; weiter zum Besuch der Metéora-Klöster, die als UNESCO-Welterbe mit einzigartiger Kulisse beeindrucken. Geführter Rundgang in einem der Klöster; weiter zur Übernachtung im Raum Kalambaka.

5. Tag: Fahrt nach Norden zur Überquerung der mazedonischen Grenze nach Bitola, der zweitgrößten Stadt Mazedoniens. Nach einem Stadtbummel weiter nach Ohrid, vorbei am Nationalpark Pelister zum Nationalpark Galicica. Besuch des Klosters Sveti Naum, eines der bedeutendsten Klöster des Landes. Fahrt mit dem Ruderboot zu den unterirdischen Quellen des Ohrid-Sees. Hotelbezug für 2 Nächte in Ohrid.

6. Tag: Ein Tag im Zeichen der sehenswerten Stadt Ohrid, die ebenfalls als Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes gelistet und das geheiligte Zentrum der Orthodoxie ist. Bootsfahrt mit Panoramablick auf dem tiefsten See des Kontinents; anschließend Besichtigung der Stadt, u. a. der Festung des Königs Samuel und der zauberhaften Altstadt, die einen einzigartigen Charme versprüht. Am Nachmittag frei verfügbare Zeit für eigene Unternehmungen, etwa für einen Spaziergang am malerischen Seeufer.

7. Tag: Fahrt durch schöne Gebirgslandschaft über den Nationalpark Mavrovo nach Tetovo, das als Zentrum der Albaner im Land gilt. Besuch der „Bunten Moschee“, eines einzigartigen Bauwerkes. Weiterfahrt nach Skopje, der mazedonischen Hauptstadt. Erkundung des modernen und des alten Skopje, u. a. mit Besuch des Mutter-Teresa-Hauses, der Festung Kale und des Basars der Stadt. Möglichkeit für ein traditionelles mazedonisches Abschiedsessen mit Musik und Tänzen. Übernachtung in Skopje.

8. Tag: Transfer zum Flughafen von Skopje, Verabschiedung und Rückflug.

  • Flug inkl. Flughafen- und Sicherheitsgebühren;
  • Fahrten und Ausflüge im klimatisierten Reisebus mit erfahrenen Fahrern;
  • Unterbringung in landestypischen Mittelklasse-Hotels bzw. kirchlichen Gästehäusern im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC;
  • i. d. R. Halbpension (Frühstück und Abendessen);
  • deutschsprachige fachkundige Reiseleitung;
  • z. T. Eintrittsgelder;
  • Karten- und Informationsmaterial.

Nicht enthalten: z. T. Eintritts- und Trinkgeld, persönliche Ausgaben, Fakultatives, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

Bulgarien/Griechenland: Deutsche Staatsangehörige benötigen bei Einreise einen gültigen Reisepass oder einen Personalausweis.

Nordmazedonien: Deutsche Staatsbürger benötigen bei Einreise einen mindestens noch sechs Monate gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.

 

Empfehlen Sie uns weiter
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk