Ihre Reise... ist unsere Mission Mitglied im Deutschen Reiseverband Incoming
Information & Buchung: +49 (0)341-308541-0
Reisesuche öffnen
 
 

Sachsen - Kulturerbe der Oberlausitz - die Via Sacra - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2020 - 31.12.2030
Preis:
ab 310 € pro Person

1. Tag: Fahrt in die Oberlausitz, die traditionelle Heimat der Sorben. Kurzes Pausieren auf dem denkmalgeschützten Friedhof Ralbitz mit seinen über 300 einheitlichen weißen Holzkreuzen. Führung im Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern am Rande von Panschwitz-Kuckau mit Kirche und Domschatzkammer. Weiterfahrt nach Bautzen zum geführten Rundgang durch die historische Altstadt der über 1.000-jährigen „Stadt der Türme“ sowie Führung im Dom St. Petri, die älteste und größte Simultankirche Ostdeutschlands; anschließend Weiterfahrt zum Hotelbezug für 3 Nächte in Sachsen.


2. Tag: Ausflug zum Schloss Neschwitz, am Rande des UNESCO-Biosphärenreservates „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ gelegen. Der Barockgarten im französischen Stil und der englische Landschaftsgarten bilden einen reizvollen Park und laden zum Flanieren ein. Führung auf Anfrage möglich. Fahrt zum Schloss Krobnitz. Das im 18. Jh. erbaute, ursprünglich barocke Herrenhaus wurde 1873 vom preußischen Kriegsminister Generalfeldmarschall Albrecht Emil Theodor Graf von Roon erworben. Führung.


3. Tag:
Ausflug nach Görlitz. Geführter Spaziergang durch die Altstadt mit Führung durch die Kirche St. Peter und Paul und Teilnahme an „Orgel Punkt 12“ mit ca. 45-minütiger Orgelmusik auf der Sonnenorgel. Weiterfahrt nach Herrnhut mit geführtem Besuch der Evangelischen Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine, die 1732 ihre weltweite Missionstätigkeit begann. Besuch der Schauwerkstatt der Herrnhuter Sterne GmbH, in der die bekannten Weihnachtssterne gefertigt und verkauft werden.


4. Tag: Ausflug nach Zittau. Führung durch die Dauerausstellung „Großes Zittauer Fastentuch 1472“ mit der größten textilen Bilderbibel Deutschlands und Besuch der Ausstellung „Kleines Zittauer Fastentuch 1573“, die das einzige Fastentuch seiner Art (Arma-Christi-Typ) in Deutschland beherbergt. Beide Tücher sind einzigartige Kunstwerke und zeigen bildhafte Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Bei ausreichender Zeit, Fahrt mit der Schmalspurbahn bis zum Kurort Oybin. Rundgang durch Oybin mit Besichtigung der Burg- und Klosteranlage und der bekannten Bergkirche.

 

  • Fahrten und Ausflüge lt. Programm im modernen Reisebus
  • Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Frühstück
  • deutschsprachige, fachkundige, örtliche Führungen lt. Programm
  • z. T. Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial.

Nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, zusätzliche Mahlzeiten und Eintrittsgeld, evtl. anfallende Gästetaxe bzw. Bettensteuer; Fakultatives.

Hinweis: Unsere Ab-Preise basieren auf der Gruppengröße von mindestens 40 zahlenden Personen. Jeden Reisevorschlag passen wir gern Ihren individuellen Bedürfnissen an.
Gruppenreisen werden auf Anfrage bereits 2-tägig durchgeführt.

Empfehlen Sie uns weiter
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk