Ihre Reise... ist unsere Mission Mitglied im Deutschen Reiseverband Incoming
Information & Buchung: +49 (0)341-308541-0
Reisesuche öffnen
 
 

Sachsen - Chorreise vom Musikwinkel bis zum Muldental - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2020 - 31.12.2030
Preis:
ab 310 € pro Person

1. Tag: Fahrt in die Musikstadt Markneukirchen im Musicon Valley des sächsischen Vogtlands. Besuch eines Musikinstrumentenbetriebes und Führung im Musikinstrumenten-Museum mit Informationen zur Geschichte des Instrumentenbaus in der Region und über 3.200 Exponaten aus der ganzen Welt, darunter die größte Geige. Optional: Besuch des Framus-Werksmuseums mit über 200 Zupf- und Streichinstrumenten aus der Produktion der Framus-Werke von 1946 bis in die 70er, auf denen auch Größen wie die Rolling Stones und die Beatles spielten; der Hüttels Musikwerkausstellung mit mechanischen selbstspielenden Instrumenten; oder zum Wandeln auf der Markneukirchener Musikspur. Hotelbezug für 3 Nächte im sächsischen Vogtland.


2. Tag: Fahrt nach Oelsnitz. Geführter Rundgang auf Schloss Voigtsberg mit Besichtigung der historischen Kernburg, dem Teppichmuseum, Mineraliengewölbe, Illusorium und der aktuellen Sonderausstellungen. Das „Mineraliengewölbe Oelsnitz“ im Schloss beherbergt eine prächtige Sammlung von 400 Mineralien des sächsischen Vogtlands. Optional: Auftritt auf Schloss Voigtsberg möglich. Weitere Oelsnitzer Sehenswürdigkeiten sind das „Zoephelsche Haus“, die Katharinenkirche und die St. Jakobikirche mit den höchsten Kirchtürmen des Vogtlands. Am Nachmittag Fahrt in die Spitzenstadt Plauen. Fakultativ: Besuch des Vogtlandmuseums mit über 120.000 Objekten zur Regionalgeschichte und Kultur oder Besuch des Spitzenmuseums.


3. Tag: Ausflug nach Zwickau. Geführter Stadtrundgang, u. a. zum Dom St. Marien, zu den Priesterhäusern, zum Gewandhaus, zum Rathaus mit der Jakobskapelle und zum Robert-Schumann-Denkmal. Besuch im Robert-Schumann-Haus mit der weltweit umfangreichsten Schumann-Sammlung, die u. a. 4.000 Originalhandschriften Schumanns und seiner Gattin Clara enthält. Sehenswert sind das Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“, welches in der Blütezeit der Jugendstilepoche entstand, und das einzige kraftfahrzeugtechnische Museum Deutschlands: das August-Horch-Museum mit einmaligen Exponaten des frühen Automobilbaus. Fakultativ: Fahrt zur Burg Mylau bei Reichenbach, die größte mittelalterliche Wehranlage im sächsischen Vogtland. Sie befindet sich nahe der der weltgrößten Ziegelsteinbrücke Göltzschtalbrücke.


4. Tag: Fahrt zum Schloss Rochsburg im Zwickauer Muldental. Der Vorgängerbau aus dem 12. Jh. wurde im 15. Jh. von Arnold von Westfalen, dem Landesbaumeister der Wettiner, zu einem Schloss umgestaltet. Führung zunächst durch die Außenanlagen der Burg mit Zwinger, Höfen und Brunnenhaus; anschließend Innenführung durch die sehenswerten Museumsräume mit wechselnden Ausstellungen. Optional: Auftritt auf dem Schloss Rochsburg möglich. Rückfahrt zum Reiseausgangspunkt.


Verlängerungstag
Leipzig: Stadtrundfahrt und Rundgang entlang der „Notenspur“ mit Außenbesichtigungen, u. a. zum Gewandhaus und zur Thomaskirche. Martin Luther führte hier 1539 die Reformation ein. Besuch im GRASSI Museum, in dem die größte Musikinstrumentensammlung Deutschlands mit über 5.000 Exponaten bestaunt werden kann. Viele musikalische Höhepunkte bereichern jährlich die Stadt.

  • Fahrten und Ausflüge lt. Programm im modernen Reisebus
  • Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Frühstück
  • deutschsprachige, fachkundige, örtliche Führungen lt. Programm
  • z. T. Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial.

Nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, zusätzliche Mahlzeiten und Eintrittsgeld, evtl. anfallende Gästetaxe bzw. Bettensteuer; Fakultatives.

Hinweis: Unsere Ab-Preise basieren auf der Gruppengröße von mindestens 40 zahlenden Personen. Jeden Reisevorschlag passen wir gern Ihren individuellen Bedürfnissen an.
Gruppenreisen werden auf Anfrage bereits 2-tägig durchgeführt.

Empfehlen Sie uns weiter
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk