Ihre Reise... ist unsere Mission Mitglied im Deutschen Reiseverband Incoming
Information & Buchung: +49 (0)341-308541-0
Reisesuche öffnen
 
 

Hessen - Auf den Spuren der Brüder Grimm - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2020 - 31.12.2030
Preis:
ab 345 € pro Person

Wilhelm und Jacob Grimm gehören zu den bedeutendsten Geistespersönlichkeiten der deutschen und europäischen Kulturgeschichte und gelten als Begründer der Germanistik. Weltruhm erlangten sie mit der Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen“, die 2005 als Weltdokumentenerbe von der UNESCO registriert worden ist.
 

1. Tag: Fahrt nach Hanau, das heute aus vielen Stadtteilen mit einer weit zurückreichenden eigenständigen Geschichte besteht. Die Familie Grimm ist seit dem 16. Jahrhundert in Hanau nachweisbar. Urgroßvater Friedrich Grimm war 42 Jahre lang 1. Pfarrer an der evangelischen Marienkirche und Superintendent der evangelischen Gemeinden der Grafschaft. Vater Philipp Wilhelm Grimm war in Hanau als Hofgerichtsadvokat und Stadtschreiber tätig, ehe er als Amtmann 1791 nach Steinau berufen wurde und die Familie umzog. Themenführung durch die Hanauer Innenstadt zu den Stätten berühmter Persönlichkeiten. Hotelbezug für 4 Nächte im Raum Hessen.
 

2. Tag: Fahrt nach Steinau, wo die Familie Grimm in dem damals bereits über 200 Jahre alten prächtigen Amtshaus logierte. Amtshaus und Huttensches Spital sind bis heute erhalten, auch viele andere Bauten, die die Brüder Grimm in ihren autobiographischen Texten erwähnt haben. Die Stadt mit dem Schloss präsentiert sich heute noch so, wie die Brüder Grimm sie in ihrer Kindheit erlebten. Führung durch das Brüder- Grimm-Haus und Besichtigung im Schloss Steinau, Gedenkstätte der Brüder Grimm.
 

3. Tag: Fahrt in die Universitätsstadt Marburg. Jacob und Wilhelm Grimm verbrachten hier die Jahre 1802-1805 und begannen die bekannten Märchen zu sammeln. Sie studierten in Marburg bei dem berühmten Juristen Friedrich Carl von Savigny. Märchenrundfahrt zu den wichtigsten Schauplätzen der Grimm‘schen Märchen voller Geschichte und mit herrlichen Panoramablicken auf das Marburger Land und den Burgwald. Halt in Amönau (Rapunzelturm), Weiterfahrt zum Christenberg, dann über Mellnau nach Oberrosphe und Besichtigung des Dorfmuseums „Alter Forsthof“.
 

4. Tag: Fahrt nach Kassel. Gemeinsamer Besuch der GRIMMWELT, ein 2015 neu eröffnetes Ausstellungshaus zu den Werken, zum Wirken und zum Leben der Brüder Grimm. Zu sehen sind interaktive Präsentationen zum Deutschen Wörterbuch, zum Weltdokumentenerbe Handbücher der Kinder- und Hausmärchen sowie zum Leben von Jacob und Wilhelm Grimm. Ein bedeutender Bestand des jüngeren Malerbruders L.E.G gewidmet. Themenführung auf Spuren der Brüder Grimm möglich. Fahrt nach Baunatal zur Brauerei „Knallhütte“ mit historischen Wurzeln, früher an einer seinerzeit hoch frequentierten Handelsstraße gelegen. Als Tochter von Hugenottischen Glaubensflüchtlingen kam Dorothea Viehmann hier zur Welt und wurde zur reichen Quelle der Erzählungen, die Einzug in die Märchenbücher der Brüdern Grimm fanden. Einkehr möglich.
 

5. Tag: Fahrt nach Göttingen. Stadtführung auf den Spuren der Brüder Grimm, zu den Wohn- und Wirkungsstätten während ihrer Zeit als Bibliothekare und Professoren an der Göttinger Universität. Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Bildungsreise.

  • Fahrten und Ausflüge lt. Programm im modernen Reisebus
  • Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Frühstück (Halbpension buchbar)
  • deutschsprachige, fachkundige, örtliche Führungen lt. Programm
  • z. T. Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial.

Nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, zusätzliche Mahlzeiten und Eintrittsgeld, evtl. anfallende Gästetaxe bzw. Bettensteuer; Fakultatives.

Hinweis: Unsere Ab-Preise basieren auf der Gruppengröße von mindestens 40 zahlenden Personen. Jeden Reisevorschlag passen wir gern Ihren individuellen Bedürfnissen an.
Gruppenreisen werden auf Anfrage bereits 2-tägig durchgeführt.

 

 

Empfehlen Sie uns weiter
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk