deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Israel-Palästina, 11 Tage

Unterwegs zu den Erinnerungsstätten des Glaubens

Preis p. P. ab EUR:
 1.780
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 365
Reisenummer:
 IL9E1101


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    14.03. - 24.03.2019 - Begleitung: Pfarrerin Schuster
    Prag
    1.780 EUR
    wenig Restplätze
  • Programm

    Do, 14.03.19
    1. Tag: Flug ohne Bordservice nach Tel Aviv. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zum Hotel. Übernachtung in Tel Aviv.

    Fr, 15.03.19
    2. Tag: Fahrt nach Cäsarea Maritima, schönste Stadt am Mittelmeer zur Zeit Herodes d. Gr., der Statthalter, der Byzantiner sowie Gefangenschaftsort für den Apostel Paulus auf seinem Weg nach Rom. Gang durch die Kreuzfahrerruinen, zum Aquädukt und zum römischen Amphitheater. Weiterfahrt am Höhenzug des Karmelgebirges entlang, hinauf in die schön gelegenen Drusendörfer mit ihren Sitten und Bräuchen und zur Eliagrotte am Karmeliterkloster auf dem Karmel; dort vortrefflicher Blick auf Israels größte Hafenstadt und die Ebenen. Panoramafahrt vorbei an den Persischen Gärten mit dem Bahai-Tempel, durch Haifa nach Akko, die Hafenstadt der Phönizier, Kreuzfahrer und Türken. Gang durch die ummauerte Stadt mit unterirdischen Kreuzfahrerhallen, zum Hafen und durch den Bazar. Anschließend Weiterfahrt zum Kibbuz. Gästehausbezug für 3 Nächte am See Genezareth.

    Sa, 16.03.19
    3. Tag: Fahrt zum Westufer des Sees zum Messplatz Dalmanutha; hier ist eine Andacht geplant. Anschließend Auffahrt zum Berg der Seligpreisungen, dem Ort der Bergpredigt (Mt 5 - 7). Zu Fuß auf den Spuren Jesu hinunter nach Tabgha, die Stätte der Brotvermehrung mit den herrlichen byzantinischen Fußbodenmosaiken und zur Primatskapelle, die an Jesu Worte zu Petrus erinnert: „Weide meine Schafe“ (Joh 21, 15-17). Danach Fahrt nach Kapernaum, dem Zentrum des Wirkens Jesu (Mt 4, 13; Mk 3, 1) mit Überresten der Synagoge und der byzantinischen Kapelle beim Petrushaus. Bootsfahrt auf dem See Genezareth.

    So, 17.03.19
    4. Tag: Fahrt hinauf zur alten jüdischen Stadt Safed, „seine Stadt oben auf dem Berge“. Besuch einer aschkenasischen und einer sephardischen Synagoge. Gang durch das Künstlerviertel. Weiterfahrt auf die Golanhöhen bis zu den Jordanquellen von Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi, am Fuße des schneebedeckten Berg Hermon. Auf dem Rückweg Fahrt zur Weinverkostung in Katzrin.

    Mo, 18.03.19
    5. Tag: Fahrt zum Berg Tabor (538 m). Auffahrt bis zur halben Anhöhe und Taxifahrt zum Ort der Verklärung Christi. Besichtigung der franziskanischen Verklärungsbasilika. Anschließend Weiterfahrt nach Nazareth. Geführter Gang u. a. zur Verkündigungsbasilika, zur Josefkirche mit Josefs Werkstatt, zur Gabrielkirche mit dem Marienbrunnen sowie durch den Bazar. Danach Fahrt nach Beth Shean, einst größte römisch-byzantinische Stadt im Nahen Osten mit Besichtigung der Ausgrabungen. Wenn möglich, Fahrt nach Bet Alpha. Besuch der Synagoge mit den Mosaiken; anschließend Weiterfahrt zur Palmenoase Jericho unter dem Berg der Versuchung. Gang über den Ausgrabungshügel der wohl „ältesten Stadt der Welt“. Fahrt zum Hotel nach Bethlehem. Zimmerbezug für 4 Nächte in Bethlehem.

    Di, 19.03.19
    6. Tag: Fahrt zur Begegnung im Rehabilitationszentrum LIFEGATE in Beit Jala (ca. 09:00-12:00 Uhr). Anschließend Weiterfahrt nach Bethlehem zur Geburtskirche mit der Geburtsgrotte am Manger-Platz (Mt 1, 18-25, Lk 2, 1-7) sowie zum Hirtenfeld in Bet-Sahour, wo die „frohe lehem zur Geburtskirche mit der Geburtsgrotte am Manger-Platz (Mt 1, 18-25, Lk 2, 1-7) sowie zum Hirtenfeld in Bet-Sahour, wo die „frohe Botschaft“ zuerst vernommen wurde. Rückfahrt zum Hotel.

    Mi, 20.03.19
    7. Tag: Fahrt nach Jerusalem hinauf zum Ölberg. Panoramablick auf die Heilige Stadt. Zu Fuß zur Kapelle Dominus flevit, zum Garten Gethsemane mit den uralten Olivenbäumen, zur Kirche aller Nationen und zum Mariengrab. Weiter entlang der Jerusalemer Stadtmauer zum Stephantor; Gang in die Altstadt zum Teich Bethesda (Joh 5, 1-24), zur Kreuzfahrerkirche St. Anna (Singe-Andacht möglich) und entlang der traditionellen Via Dolorosa zur Geißelungskapelle, zum Steinpflaster Lithostrotos bei den Schwestern von Zion bis zur Grabeskirche mit dem Berg Golgatha und dem Heiligen Grab. Fahrt zum Hiskiatunnel. Der Tunnel ist in den Felsen unterhalb vom Ophel Berg eingeschnitten und stellt eine Verbindung zwischen der Gihonquelle und dem Becken von Siloam dar. Der 600m lange Tunnel kann durchschritten werden. Fahrt zum Besuch des Gartengrabes nördlich des Damaskustores. Rückfahrt zum Hotel.

    Do, 21.03.19 - Purim
    8. Tag: Fahrt nach Jerusalem. Gang durch das Misttor zur Klagemauer und, wenn möglich, über den Tempelplatz, wo sich die El-Aksa-Moschee und der Felsendom befinden; weiter entlang des römischen Cardos durch das Jüdische Viertel zur Besichtigung der Hurva-Synagoge. Auf Wunsch Teilnahme an der 12:00 Uhr Andacht in der Ev.-Luth. Erlöserkirche. Besichtigung der Ausgrabungen unterhalb der Erlöserkirche. Freie Zeit zur eigenen Verfügung. Danach Fahrt zum Hadassah-Hospital mit den berühmten Chagall-Fenstern, wo in der hauseigenen Synagoge 12 Fenster, von Marc Chagall gestaltet, die 12 Stämme Israels darstellen. Fahrt in die Jerusalemer Neustadt zur Menorah bei der Knesseth. Rückfahrt.

    Fr, 22.03.19
    9. Tag: Fahrt zur Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem (ca. 4 h). Anschließend Fahrt zur Begegnung mit der Buchautorin Lea Fleischmann geplant. Danach freie Zeit zur eigenen Verfügung. Fahrt zum Hotel in Jerusalem. Zimmerbezug für 2 Nächte in Jerusalem.

    Sa, 23.03.19
    10. Tag: Fahrt an das Tote Meer, dem salzhaltigsten See und tiefsten Punkt der Erde, ca. 420m unter dem Meeresspiegel. Besichtigung der Essener-Siedlung in Qumran mit Blick zur Höhle der berühmten alttestamentlichen Schriftrollenfunde. Fahrt nach Ein Gedi, Wanderung im Naturschutzgebiet und Besichtigung von Synagogeresten aus dem 1. Jh. n. Chr. mit interessanten Mosaiken. Weiter zur Felsenfestung Masada, Seilbahnauffahrt zum letzten Widerstandsort der jüdischen Revolte gegen Rom. Besichtigung der Ausgrabungen des Herodes-Palastes, der Lebensmittellager, Zisternen, Bewässerungsanlagen und der Synagoge. Seilbahnabfahrt. Fahrt zum Badestopp am Toten Meer.

    So, 24.03.19
    11. Tag: Fahrt nach Jaffa, das Joppe der Apostelgeschichte mit ehrwürdigen Gassen oberhalb des Hafens; Ausblick auf das Mittelmeer und Tel Aviv; Gang zum Haus von „Simon, dem Gerber“ und zur Petruskirche. Freie Zeit zur eigenen Verfügung. Ca. 13:30 Uhr Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug nach Prag

     

    (Änderungen vorbehalten)

  • Leistungen

    Flughafentransfer von Klipphausen nach Prag und zurück, Flüge ohne Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels und im Kibbuzgästehaus, Halbpension (Frühstück und Abendessen); fachkundige deutschsprachige Reiseleitung; Eintrittsgelder; Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial 

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld (ca. EUR 50 p. P.), Getränke, Fakultatives, Begegnungsspende, persönliche Ausgaben und evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen bei Einreise einen mindestens 6 Monate, über die Aufenthaltsdauer hinaus, gültigen Reisepass. 

     

  • Hinweise

    Mindestteilnehmer: 15 Personen
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann ReiseMission die Reise gemäß §9 AGB spätestens am 21. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt absagen. 

    Reiseversicherung
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines umfassenden Versicherungspaketes (inkl. Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reisegepäck-, Reisekrankenversicherung, 24 Std.-Notfall-Service, Umbuchungsgebührenschutz).

    Der Versicherungsschutz in der Reiserücktrittskostenversicherung und dem Umbuchungsgebührenschutz kann bei Buchung der Reise spätestens bis 30 Tage vor Reiseantritt und bei Buchungen innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn spätestens binnen 3 Werktagen nach Reisebuchung erlangt werden.

    Mobilitätsbeschränkung
    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur begrenzt geeignet. Sollten Sie sich hinsichtlich der Eignung in Ihrem persönlichen Fall unsicher sein, kontaktieren Sie uns bitte vor Reisebuchung.

    Reiseveranstalter
    ReiseMission GmbH, Jacobstraße 10, 04105 Leipzig