deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Israel-Jordanien, 10 Tage

Biblisches Kulturland beiderseits vom Jordanfluss

Preis p. P. ab EUR:
 1.895
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 285
Reisenummer:
 HL9L1001


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    12.05. - 21.05.2019 Leserreise der Wochenzeitung „DER SONNTAG“
    Berlin-Schönefeld
    1.895 EUR
    ausgebucht
  • Programm

    So - 12.05.19
    1. Tag: Flug nach Tel Aviv. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer nach Galiläa. Hotelbezug für 2 Nächte in Nazareth.

    Mo - 13.05.19
    2. Tag: Fahrt zum See Genezareth auf den Berg der Seligpreisungen, der Ort der Bergpredigt (Mt 5 - 7); zu Fuß nach Tabgha, die Stätte der Brotvermehrung, und zur Primatskapelle, die an Jesu Worte zu Petrus erinnert: „Weide meine Schafe“ (Joh 21, 15-17); anschließend Fahrt nach Kapernaum, das Zentrum des Wirkens Jesu (Mt 4, 13; Mk 3, 1) mit Synagogenresten und Kapelle am Petrushaus. Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Rückfahrt nach Nazareth. Geführter Gang zur Verkündigungsbasilika und zur Gabrielkirche mit Marienbrunnen.

    Di - 14.05.19
    3. Tag: Fahrt zur israelisch-jordanischen Grenze an der Sheike-Hussein-Brücke. Einreise in das Königreich Jordanien. Empfang durch die jordanische Reiseleitung. Fahrt nach Jerash, eine der besterhaltenen römischen Provinzstädte der Welt. Rundgang ab ovalem Forum entlang der Kolonnadenstraße zum Artemis-Theater und zur frühchristlichen Kirche. Weiterfahrt nach Amman, in biblischer Zeit als „Rabat Ammon“, später als „Philadelphia“ bekannt. Hotelbezug für 2 Nächte in Amman.

    Mi - 15.05.19
    4. Tag: Amman. Stadtrundfahrt zu den wesentlichen Sehenswürdigkeiten, u. a. zur Zitadelle mit dem Umayyaden-Palast, dem Herkulestempel und der byzantinischen Kirche. Fahrt zum biblischen Bethany, wo Johannes taufte (Joh 1, 28) und eine byzantinische Siedlung mit Kirchen und einem Kloster aus dem 5.-6. Jh. freigelegt worden ist; von dort weiter zum tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer, ca. 420 Meter unter dem Meeresspiegel. Gelegenheit zum Baden im salzhaltigsten See der Welt. Rückfahrt nach Amman.

    Do - 16.05.19
    5. Tag: Fahrt nach Madaba, die Stadt meisterhafter Mosaiken. Besichtigung der berühmten römisch-byzantinischen Palästina-Mosaikland-karte in der Georgkirche und danach Fahrt auf den Berg Nebo, wo Moses das zugesprochene Land sah, bevor er starb (5. Mose 34, 1-5). Weiterfahrt durch das landschaftlich reizvolle Wadi Mujib zur Kreuzfahrerfestung Kerak. Besichtigung der gewaltigen Anlage des 12. Jh. und Fahrt durch das Wadi Musa zur sagenumwobenen Nabatäerhauptstadt Petra. Hotelbezug für 2 Nächte in Petra.

    Fr - 17.05.19
    6. Tag: Petra, biblische Felsenstadt der Nabatäer, Nachfahren des Volkes Nebajoth (1. Mose 25, 12-18; 1. Chr. 1, 29; Jes 60, 7). Erster Nabatäerkönig war Aretas (2. Makk 5, 8). Die nabatäische Geschichte geht auf 312 v. Chr. zurück; ein letztes Lebenszeichen stammt aus 328 n. Chr. Petra befindet sich in einzigartiger, rosaroter Felsenlandschaft und war durch Karawanenhandel reich geworden. Wanderung - auf Wunsch zu Pferd - bis zur Felsenspalte, dem „Sik“, weiter zum „Schatzhaus des Pharao", eines der schönsten Monumente der Stadt, zum Theater, zu Mahlräumen und zu Felsengräbern u. a. m. Aufstieg bis zum Felsengrab Ed-Deir. Rückweg durch den Sik zum Ausgang.

    Sa - 18.05.19
    7. Tag: Petra. Ca. 06:00 Uhr Abfahrt entlang der Wüstenschnellstraße zur jordanisch-israelischen Grenze an der Allenby-Brücke. Einreise nach Israel und Weiterfahrt ans Tote Meer. Besichtigung der Essenersiedlung Qumran mit Blick auf die Höhle der berühmten alttestamentlichen Schriftrollenfunde. Anschließend Fahrt nach Bethlehem zum Besuch der Geburtskirche mit der Grotte am Manger-Platz (Mt 1, 18-25, Lk 2, 1-7). Hotelbezug für 3 Nächte in Bethlehem.

    So - 19.05.19
    8. Tag: Fahrt nach Jerusalem hinauf auf den Ölberg zum Besuch der Himmelfahrtskapelle und der Pater-Noster-Kirche, wo Jesus seinen Jüngern das Vaterunser gelehrt haben soll. Spaziergang dem Palmsonntagsweg hinab zur Kapelle Dominus Flevit, zum Garten Gethsemane mit den uralten Olivenbäumen und zur Kirche der Nationen. Anschließend Gang ins Jüdische Viertel und entlang dem römischen Cardo, der alten Marktstraße, an die Klagemauer unterhalb vom Tempelplatz mit dem Felsendom und der El Aksa Moschee. Wenn möglich Gang auf den Tempelberg. Danach Gang in die Davidstadt, durch den Hiskia-Tunnel und hinunter zum Shiloateich im Kidrontal. Rückfahrt zum Hotel.

    Mo - 20.05.19
    9. Tag: Fahrt nach Jerusalem zum Stephantor und Gang entlang der Via Dolorosa mit den 14 Stationen des Kreuzweges Jesu bis zur Grabeskirche mit dem Berg Golgatha. 12:00 Uhr Andacht in der Ev.-Luth. Erlöserkirche. Freie Zeit für einen Bummel im orientalischen Bazar. Am Nachmittag Fahrt zur Begegnung im Rehabilitationszentrum LIFEGATE in Beit Jala. Rückfahrt zum Hotel.

    Di - 21.05.19
    10. Tag: Fahrt nach Jaffa, das Joppe der Apostelgeschichte mit ehrwürdigen Gassen oberhalb des Hafens; Ausblick auf das Mittelmeer und Tel Aviv; Gang zum Haus von „Simon, dem Gerber“ und zur Petruskirche. Freie Zeit zur eigenen Verfügung. Ca. 13:30 Uhr Transfer zum Flughafen von Tel Aviv und Rückflug.

     

    (Änderungen vorbehalten)

  • Leistungen

    Flüge mit Bordservice; Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in lan-destypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); fachkundige deutschsprachige Reiseleitung; Eintrittsgelder; Transfers, Rundfahrt und Ausflüge in modernen, klimatisierten Reisebussen lt. Programm; Grenzgebühren, Karten- und Informationsmaterial, Gruppen-Visum für Jordanien.

  • Nicht enthalten

    Trinkgelder (ca. EUR 45 p. P.), Getränke, Begegnungsspende (ca. EUR 5 p. P. pro Begegnung), Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

     

  • Einreisebestimmungen

    Einreisebestimmung Israel: Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mind. 6 Monate, über das Reisedatum hinaus, gültigen Reisepass. Vor dem 01.01.1928 Geborene benötigen ihr Visum vorab.

    Einreisebestimmung Jordanien: Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mindestens 6 Monate, über das Reisedatum hinaus, gültigen Reisepass. Das notwendige 

     

  • Hinweise

    Mindestteilnehmer: 21 Personen
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann ReiseMission die Reise gemäß §9 AGB spätestens am 21. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt absagen. 

    Reiseversicherung
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines umfassenden Versicherungspaketes (inkl. Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reisegepäck-, Reisekrankenversicherung, 24 Std.-Notfall-Service, Umbuchungsgebührenschutz).

    Der Versicherungsschutz in der Reiserücktrittskostenversicherung und dem Umbuchungsgebührenschutz kann bei Buchung der Reise spätestens bis 30 Tage vor Reiseantritt und bei Buchungen innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn spätestens binnen 3 Werktagen nach Reisebuchung erlangt werden.

    Mobilitätsbeschränkung
    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur begrenzt geeignet. Sollten Sie sich hinsichtlich der Eignung in Ihrem persönlichen Fall unsicher sein, kontaktieren Sie uns bitte vor Reisebuchung.

    Reiseveranstalter
    ReiseMission GmbH, Jacobstraße 10, 04105 Leipzig