deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Frankreich, 8 Tage

Das Goldene Burgund mit einem Besuch in Taizé

Preis p. P. ab EUR:
 1.350
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 170
Reisenummer:
 FR9L4001


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    17.06. - 24.06.2019 Begleitung: Chefredakteur Pastor Tilman Baier
    Hannover
    1.350 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Fahrt bis Metz, eine Stadt mit lebendiger Kultur und der Kathedrale Saint-Étienne de Metz mit Kirchenfenstern aus dem 13.- 20. Jh. Sie ist eine der schönsten und größten gotischen Kirchen Frankreichs. Übernachtung in/bei Metz.

    2. Tag: Fahrt nach Dijon im Herzen Burgunds. Führung durch die historische Altstadt u a. zum Palast der Herzöge von Burgund, zur Kathedrale St. Bénigne mit ihrer bedeutenden Krypta, zur Kirche Notre Dame, das vollkommenste Bauwerk der burgundischen Gotik. Hotelbezug für 3 Nächte in/bei Dijon.

    3. Tag: Fahrt in die kleine mittelalterliche Stadt Vézelay. Die von Befestigungen umgebene Stadt wird von der aus dem 12./13. Jh. stammenden Basilika beherrscht; anschließend weiter zur Mittagspause in Sémur. Am Nachmittag Fahrt zur romanischen Abtei von Fontenay, der ältesten noch erhaltenen Klosteranlage. Die mit dem UNESCO-Prädikat „Weltkulturerbe“ versehene Abtei diente als Vorbild der Zisterzienserklöster in ganz Europa.

    4. Tag: Ausflug zur Abtei von Citeaux, der Mutterabtei des Zisterzienserordens. Panoramafahrt auf der Straße der großen Weine: Gevrey-Chambertin, Vougeot, Nuits St. Georges, Pommard, Volney und Meursault. Unterwegs Gelegenheit für eine zünftige Weinprobe. Am Nachmittag Ankunft in Beaune. Besuch der Kirche Notre Dame und des Hôtel Dieu, wo der berühmte Flügelaltar mit dem Gemälde des „Jüngsten Gerichts“ von Rogier van der Wevden bewundert werden kann. Rückfahrt nach Dijon.

    5. Tag: Fahrt zum Besuch der Benediktinerabtei von Tournus und der Kirche St. Philibert, welche aus dem frühen 11. Jahrhundert stammt und zu den großartigsten romanischen Bauwerken in Frankreich zählt. Weiterfahrt nach Cluny. Stadtspaziergang durch die mittelalterliche Altstadt von Cluny und Besuch der ehemaligen Abtei Sankt Peter und Paul. Hotelbezug für 2 Nächte in Cluny.

    6. Tag: Fahrt zum Ökumenischen Zentrum von Taizé. Empfang durch die Communauté zum gemeinsamen Morgengebet; anschließend Rundgang über das Gelände und Gesprächsrunde mit den Brüdern der Gemeinde. Weiterfahrt nach Paray-le-Monial zum Besuch der romanischen Basilika Sacre Coeur.

    7. Tag: Fahrt nach Cormatin und Besuch des im Privatbesitz befindlichen Renaissance-Schlösschens Cormatin aus der Epoche Heinrichs IV.; weiter nach Autun, eine der interessantesten Städte Burgunds. Besuch der Kathedrale St. Lazare und des Museé Rolin. Fahrt ins Elsass. Übernachtung in Colmar.

    8. Tag: Antritt der Heimreise. Rückfahrt mit kleinen Zwischenstopps bis zum Ausgangspunkt der Reise.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus; Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstück und Abendessen); Weinprobe, durchgängige deutschsprachige Reiseleitung von Metz bis Colmar, Eintritte lt. Programm, Kurtaxe, Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, pers. Ausgaben, Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.