deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Informationsreise Sachsens Spirituelle Orte

Informationsreise für Gruppenplaner

Preis p. P. ab EUR:
 kostenfrei
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 
Reisenummer:
 


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    28.09. - 02.10.2020
    Leipzig
    kostenfrei
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Individuelle Anreise nach Leipzig. Hotelbezug für 2 Nächte in Leipzig. Begrüßungsabend; anschließend frei verfügbare Zeit für einen Abendspaziergang.

    2. Tag: Fahrt nach Leisnig, die Stadt auf dem Berge mit der mittelalterlichen Burg Mildenstein und dem nahe gelegenen Zisterzienserkloster Buch. Vor Ort entstand das älteste evangelische Sozialpapier, die Leisniger Kastenordnung. Geführter Rundgang mit Besuch der St.-Matthäi-Kirche mit Galerie der Superintendenten. Besuch der Dauerausstellung zur Leisniger Kastenordnung von 1523, die als erste evangelische Kirchenordnung gilt. Rückfahrt nach Leipzig. Mittagessen und Luther-Führung im „Auerbachs Keller“, in der Mädlerpassage mit dem Meißner Porzellan-Glockenspiel. Pilgern in der Stadt auf dem Lutherweg vom "Auerbachs Keller" zur Thomaskirche, dem Ort der Einführung der Reformation von 1539; Wirkungsstätte J. S. Bachs von 1723 bis 1750, berühmt durch die Konzerte des Thomanerchores.

    3. Tag: Tagesausflug, zunächst Fahrt nach Wechselburg. Besuch der Stiftskirche, einer dreischiffigen Pfeiler-Basilika, heute Benediktiner-Klosterkirche und wohl älteste romanische Kirche Sachsens. Fahrt in die sächsische Bergstadt Freiberg, älteste und bedeutendste Berg- und Silberstadt mit seinen einmaligen Sehenswürdigkeiten. Führung im Freiberger Dom mit der Goldenen Pforte, der Tulpenkanzel, der Grabgelege der evangelischen sächsischen Kurfürsten und der Silbermannorgeln. Mittagspause. Fahrt bis Dresden zur Stadtführung und weiter zum Hotelbezug, Übernachtung in Ostritz.

    4. Tag: Ostritz. Führung im Zisterzienserinnenkloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, im Jahre 1234 durch Kunigundis von Böhmen gegründet. Fahrt nach Zittau. Geführter Stadtrundgang mit Besichtigung des Großen Zittauer Fastentuches von beeindruckender Größe, erhabener Ausstrahlung und packender Historie. Weiter nach Herrnhut. Mittagspause. Rundgang mit Einführung in die Geschichte der Brüdergemeine mit Besichtigung der Kirchsäle und des Gottesackers. 1727 wurde die Brüder-Unität gegründet und 1732 begann eine weltweite Missionstätigkeit. Einzigartig ist der Gottesacker der Brüdergemeine mit dem Aussichtsturm. Fahrt nach Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands. Görlitz liegt an der Hohen Straße oder „Via Regia“, einem alten Handels- und Jakobsweg und wurde 1071 erstmals als Ort erwähnt. Altstadt-Rundgang mit Besichtigung von Neptunbrunnen und Alter Börse, weiter über die Altstadtbrücke zur Kirche St. Peter und Paul, zur Nikolaikirche, zum Waidhaus, zur Petersstraße, auf den Untermarkt mit der Ratsapotheke, zum Flüsterbogen und zum Rathaus, zum Biblischen Haus, zum Schönhof, in die Brüderstraße 11, zur Dreifaltigkeitskirche, zum Napoleonhaus, zum Reichenbacher Turm, zur Lutherkirche und zum Heiligen Grab, inmitten des Gartens einer angelegten mittelalterlichen Pilger- und Andachtsstätte. Diese Anlage - bestehend aus einer Doppelkapelle zum Heiligen Kreuz, dem Salbhaus und der Grabkapelle - ist eine Nachbildung der wesentlichen Teile der Grabeskirche von Jerusalem. Übernachtung in Schmochtitz.

    5. Tag: Abfahrt nach Crostwitz. Geführte Wanderung auf dem ökumenischen Pilgerweg nach Panschwitz-Kuckau. Führung im Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern. Die Schatzkammer offenbart Kostbarkeiten vom 13. bis ins 20. Jahrhundert. Ein Klostergarten verbindet für den Besucher alte Traditionen und neueste Erkenntnisse des Gartenbaus. Zeit zum Verweilen in der Abteikirche. Fahrt nach Kamenz. Besichtigung der Klosterkirche St. Annen“. Kurzer Imbiss. Fahrt nach Leipzig, gegen 17 Uhr Ankunft am Hauptbahnhof, Verabschiedung und individuelle Heimreise.

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Rundfahrt und Ausflüge im Fernreisebus mit erfahrenem Fahrer; Unterbringung in guten Mittelklas-se-Hotels/Gästehäuser im Einzelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC; Verpflegung; permanente Reisebegleitung; örtliche, fachkundige Führungen, Eintrittsgelder lt. Programm. Bettensteuer.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, persönliche Ausgaben, z. T. Getränke.

  • Hinweise

    Eine kostenfreie Stornierung der Reise ist bis zum 11.09.2020 möglich. Danach erheben wir eine Stornogebühr in Höhe von 250 €.

    MobilitätsbeschränkungDiese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur begrenzt geeignet. Sollten Sie sich hinsichtlich der Eignung in Ihrem persönlichen Fall unsicher sein, kontaktieren Sie uns bitte vor Reisebuchung.

    Reiseveranstalter
    ReiseMission GmbH, Jacobstraße 10, 04105 Leipzig

    Die Teilnahme ist auf einen Vertreter pro Gemeinde, Bildungseinrichtung, Chor bzw. Organisation begrenzt.