deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Malta, 8 Tage

Reise zum Musik und Opernfest 2019

Preis p. P. ab EUR:
 1.185
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 125
Reisenummer:
 MT9


  • Termine

    Diese Reise ist so wohl für Gruppen als auch Einzelreisende buchbar.

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    06.03. - 13.03.2019
    München (andere Flughäfen gegen Aufpreis möglich)
    ab 1.185 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug nach Malta. In der Apostelgeschichte heißt die Insel noch „Melite“ (Apg 28, 1). Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug für 7 Nächte auf Malta.

    2. Tag: Valletta. Spaziergang durch die einzige Hauptstadt im UNESCO Weltkulturerbe mit seinen unzähligen alten Bauwerken, den Festungsanlagen, Kirchen und Hospitälern. Besuch der Oberen Barracca Gärten, von denen sich ein herrlicher Blick auf den schönsten Naturhafen Europas, den Grand Harbour bietet. Im Anschluss vorbei am modernen Renzo Pianos City-Gate-Project“ und dem neuen Parlamentsgebäude zur St. John’s Co-Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem Gemälde Caravaggios von der Enthauptung Johannes’ des Täufers. Besichtigung des archäologischen Museums, in dem einmalige Exponate der Jungsteinzeit ausgestellt sind. Bummel über den Markt sowie der Markthalle. Am Nachmittag Konzert mit Harfe und Flöte in der anglikanischen St. Paul’s Kathedrale.

    3. Tag: Fahrt durch den Buskett-Garten zur imposanten Steilküste von Dingli. Möglichkeit zur Bootsfahrt in der Blauen Grotte. Besichtigung des Tempelbezirkes Hagar Qim mit seinen vier großen Gedenkstätten aus dem Steinzeitalter. Weiterfahrt zum Fischerdorf Marsaxlokk mit den berühmten bunten Booten. Anschließendes Fischessen in einen typischen Lokal. Am Nachmittag Besuch des Steinbruch-Museum Limestone Heritge“ in Siggiew.

    4. Tag: Fährfahrt nach Gozo. Bummel durch die Hauptstadt Victoria mit der schönen Zitadelle. Besuch der Buchten von Xlendi und Marsalforn. Anschließende Besichtigung der Tempelanlage Ggantija, dessen Gedenkstätten aus der Jungsteinzeit stammen. Fahrt zum einmaligen Inland Sea, dem mit dem Mittelmeer verbundenen, Salzwassersee. Gang zum mächtigen Fungus Rock, der wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser ragt.

    5. Tag: Tag zur freien Zeiteinteilung, zum Beispiel für eine Hafenrundfahrt durch den Grand Harbour. Am Abend Aufführung der Oper Cosi fan tutte“ von Wolfgang Amadeus Mozart nach einem Libretto von Lorenzo da Ponte.

    6. Tag: Besichtigung des Domes in Mosta, dessen Kuppel die viertgrößte Europas ist. Im Anschluss Fahrt nach Mdina, der früheren Hauptstadt Maltas. Spaziergang durch schmale Gassen vorbei an Palästen, Adelshäusern und Klöstern zur alten Stadtmauer, von der sich ein wunderschöner Blick über Malta bietet. Am Nachmittag Orgelkonzert in der Kathedrale von Mdina. Anschließender Besuch des Museums der St. Paul’s-Kathedrale, in dem eine Sammlung der Albrecht-Dürer-Kupferstiche ausgestellt sind. Fahrt nach Rabat mit Besichtigung der Stadt, dessen Geschichte 2.000 Jahre zurückreicht.

    7. Tag: Ausflug zu den historischen „Drei Alten Städten“, Senglea, Cospicua und Vittoriosa. Mit ihren Palästen und Festungen aus honiggelben Stein beeindrucken die Städte, deren Geschichte lebendig geblieben ist, sehr. Bei einem Spaziergang durch Vittoriosa, dem ersten Hauptquartier der Johanniter um 1530, lassen die Paläste der Landmannschaften und das Fort St. Angelo die Zeit der Ritter lebendig werden. Im Nachbarort Senglea beeindruckt die großartige Aussicht auf Valleta und den Grand Harbour. In Cospicua fasziniert vor allem die mächtige Doppelmauer rund um den Ort. Am Nachmittag Spaziergang durch die botanischen Gärten von San Anton. Im Anschluss Fahrt nach Naxxar zum Kammerkonzert im Barocksaal des Palazzo Parisio. Am Abend gemeinsames Abschlussessen (Maltas Nationalgericht „Fenkata“) im Restaurant „Da Rosi“.

    8. Tag: Transfer zum Flughafen von Malta. Verabschiedung von der Reiseleitung und Rückflug nach Deutschland. 

     

    (Änderungen am Reiseverlauf vorenthalten). 

  • Leistungen

    Flüge, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im 4-Sterne-Hotel mit Frühstück, 1x Mittagessen in Marsaxlokk, 1x Abendessen im Restaurant; deutschsprachige fachkundige Reiseleitung; Kulturprogramm (1x Duett (Harfe/Flöte-Konzert in Valletta, 1x Opernaufführung in Manoel Theater, 1x Orgelkonzert in Mdina, 1x Kammerkonzert in Palazzo Parisio), Eintrittsgelder sowie Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im klimatisierten Reisebus lt. Programm; Karten- & Infomaterial.

     

  • Nicht enthalten

    Übernachtungssteuer, Trinkgelder, Abendessen, Getränke, persönliche Ausgaben, Fakultatives (Bootsfahrt am 3. Tag; Hafenrundfahrt am 5. Tag), evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen bei Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

     

  • Hinweise

    Mindestteilnehmer: auf Anfrage
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann ReiseMission die Reise gemäß §9 AGB spätestens am 21. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt absagen. 

    Reiseversicherung
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines umfassenden Versicherungspaketes (inkl. Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reisegepäck-, Reisekrankenversicherung, 24 Std.-Notfall-Service, Umbuchungsgebührenschutz).

    Der Versicherungsschutz in der Reiserücktrittskostenversicherung und dem Umbuchungsgebührenschutz kann bei Buchung der Reise spätestens bis 30 Tage vor Reiseantritt und bei Buchungen innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn spätestens binnen 3 Werktagen nach Reisebuchung erlangt werden.

    Mobilitätsbeschränkung
    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur begrenzt geeignet. Sollten Sie sich hinsichtlich der Eignung in Ihrem persönlichen Fall unsicher sein, kontaktieren Sie uns bitte vor Reisebuchung.

    Reiseveranstalter
    ReiseMission GmbH, Jacobstraße 10, 04105 Leipzig