Reisemission Leipzig Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de
www.reisemission-leipzig.de

Herzlich willkommen zur Mai-Ausgabe unseres Newsletters!

Freuen Sie sich auf folgende Themen

Wir laden Sie ein: Unser Pavillon auf dem Kirchentag

Vom 3. - 7. Juni 2015 findet der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart statt. ReiseMission wird auch in diesem Jahr wieder vertreten sein. Wir laden Sie herzlich ein - an unseren Pavillon M-49 - in der "Messe im Markt" auf der Mercedesstraße im Neckarpark. Lernen Sie uns persönlich kennen und entdecken Sie die Vielfalt unserer ökumenischen Studien- und Begegnungsreisen.

 

Reise Mission ermöglicht unterschiedlichsten Gruppen und Institutionen, biblischen Spuren zu folgen, fremde Kulturen kennen zu lernen, ökumenische Kontakte zu vertiefen und den interreligiösen Dialog zu wagen. Als kirchennaher Veranstalter unterstützen wir nach Möglichkeit Ihre Projekte, Aktionen und Themen in der Gemeinde- und Bildungsarbeit.

 

Im Themenjahr der Lutherdekade "Bild und Bibel" bringen wir Sie zu den Reformationsstätten und in aktuelle Ausstellungen. Für Ihren Chor veranstalten wir Reisen mit Auftrittsmöglichkeiten und Begegnungen vor Ort. Wir unterbreiten Ihnen hilfreiche Ideen für Pfarrkonventstagungen bzw. Dekanatskonferenzen mit einem interessanten Rahmenprogramm. Zu unserem Angebot gehören auch fremdsprachig geführte Luther-Touren für Ihre Partnergemeinde im Ausland. Informationen zu den Pilgerwegen im deutschsprachigen Raum sowie zu unseren Pilgerreisen erhalten Sie an unserem Stand sowie am "Treffpunkt Pilgern". Der "Treffpunkt Pilgern" befindet sich in der Frauenkirche in Esslingen, mit der S1 ca. 15 Minuten vom Stuttgarter Stadtzentrum entfernt.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Einweihung der Propsteikirche St. Trinitatis Leipzig

Für die katholische Propsteigemeinde in Leipzig war das Wochenende vom 8. bis 10. Mai 2015 ein ganz besonderes. Am 9. Mai weihte Bischof Dr. Heiner Koch in einer Heiligen Messe die neue katholische Propsteikirche im Stadtzentrum. Mehrere tausend Gemeindemitglieder und Gäste verfolgten den Gottesdienst in der Kirche, auf dem Außengelände und im Fernsehen. Die Kirchweihe wurde mit insgesamt zwei Festgottesdiensten, viel Musik, Führungen und einer ökumenischen Vesper begangen.

 

Wir freuen uns mit der Leipziger Propsteigemeinde über die Einweihung der neuen Räume. Die Fertigstellung der Propsteikirche ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Wege zum 100. Katholikentag 2016 in Leipzig. Auch ReiseMission wird sich bei diesem Ereignis einbringen und arbeitet bereits mit den Organisatoren des Katholikentages zusammen. Wir fördern die Arbeit der Ökumenischen Gemeinschaft sowie deren Werke und Bildungseinrichtungen.

 

Zahlreiche katholische Pfarreien waren mit uns in den letzten Jahren auf biblischen und kirchengeschichtlichen Wegen unterwegs: nach Rom, Santiago de Compostela, Fatima und vor allem ins Heilige Land. Gern nehmen wir auch weitere Ideen für spezifische Programme der Pfarrgemeinden und Bildungseinrichtungen entgegen.

ReiseMission erneut erfolgreich auf dem German Travel Mart (GTM)

Ende April fand zum 41. Mal der größte Incoming-Workshop der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) statt, an dem ReiseMission zum 4. Mal in Folge vertreten war. Diese wichtige Zusammenkunft der Reisebranche soll das Reiseaufkommen nach Deutschland erhöhen und findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt. Diesmal war erstmals Thüringen der Ausrichter und bot mit seinen beiden Veranstaltungsorten Erfurt und Weimar für fast 1.000 nationale und internationale Beteiligte einen äußerst ansprechenden Rahmen.

 

Im Mittelpunkt des GTM stand ein zweitägiger Workshop, den wir zu vielen interessanten und erfolgversprechenden Gesprächen nutzten. Wir stellten unsere deutschlandweit bereits sehr beliebten Programme zu Luther, Bach oder auch den UNESCO-Weltkulturerbestätten ausländischen Reisevertretern vor, um internationale Reisende für Deutschland und seine weltweit einzigartigen historischen Stätten zu begeistern. Innerhalb der Meetings konnten wir vielen Interessenten unser umfangreiches Portfolio mit unterschiedlichen Leistungspaketen vorstellen. Großes Interesse zeigten die internationalen Reiseveranstalter dabei für Kombinationstouren, etwa auf den Spuren großer Komponisten. Mittlerweile haben wir die ersten konkreten Reiseanfragen aus den USA, Kanada, Italien und auch aus Polen, Tschechien und Ungarn erhalten - ein toller Erfolg für unser Unternehmen.

 

Unter anderem dank jener Veranstaltung und der guten Zusammenarbeit mit den einzelnen Marktvertretern der DZT sind wir mittlerweile sehr gut im Incoming-Geschäft vertreten und freuen uns, dieses Jahr Reisegruppen aus den USA, China und sogar den Philippinen in Deutschland begrüßen zu dürfen. Unsere Teilnahme am German Travel Mart 2015 war ein weiterer erfolgreicher Schritt für die Positionierung unseres Unternehmens auf dem internationalen Reisemarkt.

Zubucherreise: Via Sacra - Unterwegs auf „frommen Pfaden“ durch die Oberlausitz

In der Oberlausitz hat eine christliche Gemeinschaft ihren Ursprung, die eine weltweite Strahlkraft besitzt - die evangelische Brüder-Unität oder auch Herrnhuter Brüdergemeine. Vielen Christen sind die Herrnhuter Losungen bekannt. Die Herrnhuter Sterne erleuchten unzählige Wohnungen, Kirchen, Plätze und Straßen. Im August 1727 kam es zur Neugründung durch Graf von Zinzendorf, einem lutherisch-pietistischen Theologen. Herzstück der Gemeinschaft ist der "Gottesacker". Diese barocke Parkanlage am Fuße des Hutbergs ist seit 1730 Begräbnisplatz der Herrnhuter Brüdergemeine und wird auch als "Hutbergaltan" bezeichnet.

 

Ein Ausflug ins Zittauer Gebirge führt u.a. zu Burg und Kloster Oybin. Erhalten sind die Ruinen der böhmischen Königsburg, gegründet durch Kaiser Karl IV. und des von ihm gestifteten Cölestinerklosters. Die Verbindung von Gotik und Romantik, von Natur und Architektur birgt eine besondere Faszination, der sich schon viele Maler des 19. Jahrhunderts nicht entziehen konnten.

 

Die Wallfahrtsstätte "Grüssauer Abtei" in Krzeszów beherbergt in der Marienkirche das Gnadenbild der Muttergottes mit Jesuskind und wurde 1998 von Papst Johannes Paul II. in den Rang einer "Basilika Minor" erhoben. Die benachbarte St. Josephkirche ist bekannt durch ihre 50 großformatigen Fresken von Michael Willmann, einem bedeutenden schlesischen Barockmaler. Der Ort Cunewalde beherbergt neben der größten evangelischen Dorfkirche auch viele Umgebindehäuser. Diese besondere Verbindung aus Fachwerk- und Blockbauweise ist in Europa einmalig und prägt den Landstrich im Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien.

 

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, liegt an der Via Regia, einem alten Handels- und Jakobsweg. Die Neiße bildet hier seit 1945 die Grenze zu Polen. Eine Besonderheit der Stadt sind die über 4000 größtenteils restaurierten Kultur- und Baudenkmale, die alle wesentlichen Phasen der mitteleuropäischen Siedlungspolitik widerspiegeln. Das innerstädtische Bild ist durch spätgotische, Renaissance- und Barockhäuser in der Altstadt sowie ausgedehnte Gründerzeitviertel geprägt. Sehenswert ist u.a. auch die Kirche St. Peter und Paul, die größte fünfschiffige gotische Hallenkirche Sachsens.

 

Schließen Sie sich an und kommen Sie mit zu einer Bildungs- und Begegnungsreise auf der Via Sacra. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2015.

 

5 Tage DEUTSCHLAND - Via Sacra
Termin: 21.09. - 25.09.2015
Abfahrt: Krelingen mit Zustiegsmöglichkeiten
Preis p.P.: ab EUR 510
Begleitung: Volkmar Günther, Geistliches Rüstzentrum Krelingen

Empfehlung: Merseburger Orgeltage und Städte der Romanik in Sachsen-Anhalt

Unter dem Thema "Heilige Zahlen in der Musik - von der Schöpfung bis zur Apokalypse" finden vom 12. bis 20. September 2015 die 45. Merseburger Orgeltage statt. Die Teilnahme international renommierter Organisten, berühmter Orchester und namhafter Chöre haben das Orgelfestival bekannt gemacht. Mittlerweile zählt es zu den großen Orgelfesten in Europa und lockt alljährlich zahlreiche Musikliebhaber aus aller Welt in den Merseburger Dom.

 

Die Dom- und Hochschulstadt Merseburg ist jedoch nicht nur während der Orgeltage einen Besuch wert. Sie gehört zu den ältesten Städten Mitteldeutschlands und gilt als beliebte Station auf der "Straße der Romanik". Über der Saale gelegen thronen der gotische Dom und das Renaissance-Schloss in einmaliger baulicher Geschlossenheit. Die Domstiftsbibliothek zu Merseburg beherbergt zudem die berühmten "Merseburger Zaubersprüche".

 

Neben dem Besuch der Stadt Merseburg führt Sie unsere 4-tägige Studienreise zu drei weiteren sehenswerten Städten Sachsen-Anhalts. Naumburg besticht durch seine liebevoll restaurierte Innenstadt mit zahlreichen historischen und baulichen Schmuckstücken. Der Dom St. Peter und Paul, die Stadtkirche St. Wenzel oder das Marientor verleihen der Stadt ihren besonderen Charme. Halberstadt, deren unverwechselbare Stadtsilhouette von Dom, Liebfrauen- und Martinikirche bereits von weitem zu erkennen ist, beherbergt den Halberstädter Domschatz. Er gilt als umfangreichster Kirchenschatz, der in Europa erhalten geblieben ist. Weißenfels wiederum zählt mit seinen zahlreichen Barockbauten zu den geschichtsträchtigsten Städten im Süden Sachsen-Anhalts.

 

4 Tage DEUTSCHLAND
Bildungsreise nach Merseburg, Naumburg, Halberstadt, und Weißenfels
Termin: nach Wunsch
Preis p.P.: ab EUR 315

 

Sollten Sie Interesse an Karten für die Merseburger Orgeltage haben, kommen Sie gern auf uns zu.

Inforeisen nach Italien – Toskana und Sizilien

Für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Gruppenverantwortung sowie für Geistliche bieten wir regelmäßig Informationsreisen an. Als Gruppenverantwortlicher reisen Sie zu einem Vorzugspreis, der Ihnen voll erstattet wird, wenn Sie innerhalb von 3 Jahren eine Gruppenreise mit uns durchführen. Reisen Sie mit, begegnen Sie den Menschen vor Ort, lernen Sie uns, unsere Reiseleiter und die Unterkünfte kennen.

 

Auf diesen beiden Informationsreisen möchten wir Ihnen zwei Ziele in Italien vorstellen. Einmal die bezaubernde und geschichtsträchtige Insel Sizilien mit ihren vielen gut erhaltenen Tempelanlagen, prächtigen Dombauten und dem immer noch aktiven Vulkan Ätna. Die zweite Inforeise führt zum ersten Mal in die landschaftlich einzigartige Toskana. Besonders reizvoll präsentieren sich die mittelalterlichen Städte Siena und San Gimignano. Florenz besticht durch seine einzigartige Kombination aus Kunst, Kultur und Historie. Der Pilgerort Assisi war Heimatort des Heiligen Franziskus und der Heiligen Klara.

 

Lassen Sie sich inspirieren von der kulturellen Vielfalt Italiens und melden Sie sich an!

 

Informationsreise Sizilien
Die Spuren der Staufer auf der Königin der Inseln
Termin: 30.10. - 3.11.2015
Abflug: Frankfurt/Main
Preis p.P.: ab EUR 375
Begleitung: Bettina Ratzmann, ReiseMission

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Informationsreise Toskana und Assisi - ERSTMALIG!
Termin: 11. - 15.04.2016
Abflug: Frankfurt/Main
Preis p.P.: ab EUR 375
Begleitung: Bettina Ratzmann, ReiseMission

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

Hotel-Kontingente für Ihre Gruppenreise zur Lutherdekade:

Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums sind immer mehr Menschen auf den Spuren Martin Luthers und seiner Mitstreiter unterwegs. ReiseMission hält daher für Ihre Luther-Tour begehrte Hotelkontingente bereit. Hier gelangen Sie zu unserer Terminübersicht ausgewählter Hotels in Leipzig und Wittenberg.

Anschrift

Reise Mission GmbH
Jacobstraße 10, 04105 Leipzig
Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr
Tel.: 0341 308 541 - 0
Fax: 0341 308 541 - 29
info@reisemission-leipzig.de