deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Gästebuch

Anzeige: 101 - 105 von 184.
 

Hubert Blana - Bildungsreise ins historische Bayreuth

Sonntag, 01-06-14 09:27

Sehr geehrter Herr Meilinger,

gestern ist unsere Reisegruppe wohlbehalten aus Bayreuth zurück gekommen. Alle sind sich darin einig, dass sie erlebnisreiche Tage in harmonischer, fröhlicher Gemeinschaft erleben konnten. Daran haben auch Sie und Ihr Team mit Ihrer vorzüglichen Organisation erheblichen Anteil.

Das zentral am Bahnhof gelegene Hotel bot angenehmen Aufenthalt. Viele Ziele in der Stadt konnten bequem zu Fuß erreicht werden. Auch die von Ihnen ausgewählten Restaurants entsprachen mit ihrem altfränkischen Ambiente allen Wünschen.

Eine nicht zu unterschätzende Hilfe waren die präzisen Tagesplanungen mit der Angabe der Entfernungen und Wege zu den jeweiligen Zielen.

Dafür danke ich Ihnen sehr und grüße Sie freundlich aus Leonberg.

Hubert Blana

Lutz Tauber - Bildungsreise ins Heilige Land

Mittwoch, 14-05-14 10:52

Vom 27.3. bis 3.4.2014 war ich mit einer ökumenischen Gruppe aus Halle und Gemeindegliedern aus meinen alten Gemeinden in Sachsen, sowie Teilnehmern aus weiteren Gemeinden, insgesamt 33 Teilnehmer, im Heiligen Land unterwegs. Die Reise war sehr gut von der Reisemission vorbereitet. Für ein Vorbereitungstreffen bekam ich Material von der Reise-Mission zur Verfügung gestellt. So konnten wir uns gut auf die Reise vorbereiten. Vor Ort wurden wir von Hassan, einem kundigen und einfühlsamen Reiseleiter, geführt. Immer hatten wir genügend Zeit für Messen und Besinnungen. Besonders eindrücklich war für alle die Messe in Dalmanutha mit dem Blick auf den See Genezareth und später die Fahrt auf dem See und dabei die Zeit der Stille, angeregt mit geistlichen Impulsen von Pater Wolfgang. Die historischen Stätten hatten nun mit mir, meinem Leben im hier und heute zu tun.

Es war ein dichtes Programm, und dennoch kam keine Hektik auf. Hassan plante gut die Mittagspausen ein - ein wichtiger Punkt für die allgemeine Stimmung, da ja Essen und Trinken bekanntlich Leib und Seele zusammenhält. Und so kann auch über die beiden Hotels, das Rimonim in Nazareth und das Paradise in Bethlehem nur Gutes gesagt werden.

Wir haben sehr viel gesehen, wie aus dem Programm zu ersehen ist. Und dennoch es war mehr als nur eine Bildungsreise – es war eine Pilgerreise, auf der unser Glaube gefestigt, gestärkt oder möglicherweise auch angeregt wurde. Und so freue ich mich schon auf die nächste Reise im kommenden Jahr.


Lutz Tauber, Pfr. i.R.

Norbert Klitsche-Schubert - Auf den Spuren des Apostels Paulus durch Griechenland

Mittwoch, 30-04-14 16:02

Kurzer Reisebericht der 10. Ökumenischen Reise der Freitaler Kirchgemeinden mit Gästen aus Leipzig, vom 22. bis 29. April 2014 in Griechenland.

Nach einer anstrengenden, erlebnisreichen, aber sehr informativen Pilgerreise auf den Spuren des Apostel Paulus sind alle wieder gesund und gestärkt zu Hause angekommen.

Programm, Ablauf, Verpflegung und Übernachtung entsprachen den hohen Erwartungen der Mitreisenden. Die Betreuung durch das lokale Reisebüro war sehr gut.

Für die Reisegruppe

Norbert Klitsche-Schubert

Elisabeth Schell - Auf den Spuren Luthers und der Heiligen Elisabeth

Montag, 28-04-14 10:02

Liebe Frau Pohl,

wir sind gestern Abend gut wieder in Kleve angekommen - nach einer sehr schönen, gut organisierten und von der Sonne verwöhnten Reise "Auf Spuren Martin Luthers und der Heiligen Elisabeth". Die Gruppe war sehr begeistert von Führungen und den besuchten Orten, das Programm war ausgezeichnet aufeinander abgestimmt. Die Hotels waren in Ordnung, zwar beide weit draußen, aber in Leipzig war es ja gut möglich, sich mit der Straßenbahn selbständig zu bewegen. Das Essen war jeweils sehr liebevoll, keine Abfertigung oder so, sondern mit Auswahl - das kam gut an. In Leipzig haben etliche aus der Gruppe an unserem "freien" Halbtag abends noch verschiedene Kabaretts besucht. Wir sind beglückt und dankbar zurückgekehrt von dieser besonderen Reise. Vielen herzlichen Dank für Ihre gesamte Organisation!

Mit freundlichen Grüßen,
Elisabeth Schell

Heinz-Gerhard Heimann - Auf den Spuren des Paulus durch Griechenland

Dienstag, 15-04-14 13:17

„Auf den Spuren des Paulus und zu antiken Stätten“ - so viel versprechend die Ankündigung, so unbeschreiblich gut meine Erfahrung. Die Reise war seitens der Reise Mission Leipzig durchdacht geplant und überzeugend zusammengestellt - ohne Überforderung an einzelnen Tagen, aber auch ohne jeden Leerlauf. Der Ablauf war reibungslos. Ich bin in jeder Hinsicht auf meine Kosten gekommen…

…Zum Gelingen und Genuss der Reise trug in besonderem Maße die (studierte) Fremdenführerin Natasa Andronikos (41) bei. Ihr Kenntisreichtum auf allen Gebieten (profanhistorisch, kulturgeschichtlich, architekturgeschichtlich, religions- und kirchengeschichtlich - aber auch in Bezug auf aktuelle kulturelle und politische Fragen), gepaart mit Warmherzigkeit und Hilfsbereitschaft, haben mich und die gesamte Reisegruppe sehr für sie eingenommen.

Ich kann Ihnen und Ihrer Agentur in Griechenland nur wärmstens empfehlen, Natasa Andronikos (auch wegen ihrer fließenden Deutschkenntnisse) unbedingt weiterhin einzusetzen, und ich würde mich freuen, wenn Sie meinen Dank auch persönlich an sie weiterleiten könnten.

Mit freundlichem Gruß
Heinz-Gerhard Heimann

 

Ihr Eintrag ins Gästebuch

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz  

* ReiseMission behält sich vor, eingesandte Beiträge ohne Rücksprache sinnwahrend zu kürzen. Aufgrund der Fülle können wir leider nicht jeden Beitrag in unserem Gästebuch veröffentlichen.