deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Gästebuch

Anzeige: 86 - 90 von 186.
 

Jürgen Teigeler aus Ittingen - Jordanien

Samstag, 28-02-15 15:47

8 Tage Jordanien - Biblisches und nabatäisches Kulturland

Sehr geehrte Frau Pauli,
unter der Begleitung von Thomas Binder, Pfarrer in Fürfeld, Krs. Heilbronn haben wir an dieser hochinteressanten Reise teilgenommen. Es war ein Ausflug in die Geschichte dieses kleinen Landes, die uns so recht von der örtlichen Begleitung durch Herrn Bassam nahegebracht wurde. Herr Bassam zeigte sich als ein sehr kundiger Reiseleiter, der auf fast alle Fragen geduldig Auskunft gab, die aus der Reisegesellschaft an ihn gestellt wurde. Seine zuvorkommende Art trug zum Erfolg der Reise ganz erheblich bei. Schade war nur, dass die Begegnung mit Schüler und Lehrern der Schneller-Schule in Amman zu kurz kam, weil die örtlichen Behörden aus Furcht vor einem Schneesturm schulfrei gegeben hatte. Mit dem Busfahrer, Herrn Ata, waren wir ebenfalls bestens bedient. Aufgrund seiner ruhigen Fahrweise fühlten wir uns allezeit sicher. Und selbst am letzten Tag steuerte er den schweren Bus gekonnt durch hohen Schnee zum Flughafen.

Hartmut Ahrens - Antike Stätten in Griechenland

Dienstag, 25-11-14 08:49

Sehr geehrte Frau Mahmoud!

Im Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer möchte ich mich für die Organisation unserer Griechenland-Reise „Auf den Spuren des Paulus“ ganz herzlich bedanken.

Für die Reisegruppe war es ein unvergessliches Erlebnis, die Paulusstätten und die antiken Plätze auf dem griechischen Festland kennen zu lernen. Die Reise war perfekt organisiert. Wir hatten in Frau Andronikou eine sehr sachkundige Reiseleiterin, die sich gut auf die Gruppe einlassen konnte, uns viel über die Geschichte und über die gegenwärtige Situation in Griechenland vermittelte, aber auch sehr weitblickend alle organisatorischen Fragen im Blick hatte.
Die ausgewählten Hotels waren durchweg gut.

Auch Ihnen und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Reisemission herzlichen Dank für die Vorbereitung der Reise.

Mit freundlichem Gruß
H. Ahrens

Andrea Barckhan aus Lüneburg - Israelrundreise

Montag, 10-11-14 21:03

Am 26.10.2014 flogen wir unter der Leitung von Pastor Tegler, von Hamburg über Istanbul nach Tel Aviv zu unserer 8-tägigen Israel-Rundreise ab. In Tel Aviv wurden wir von unserer Reiseleiterin, Frau Ramzia Sabbagh in Empfang genommen. Frau Sabbagh ist eine christliche Araberin. Sie, genau wie unser Busfahrer, Herr Abed Alcemal (auch ein christlicher Araber), begleiteten uns die ganzen 8 Tage.

Einige Programm-Punkte mussten wir aufgrund der Unruhen aus unserem Programm streichen, dafür hatten wir aber ein Ersatzprogramm. Wirklich geängstigt hat sich niemand. Von den Unruhen haben wir nur am Rande etwas mitbekommen.

Am Reformationstag haben wir abends an einem sehr schönen, beeindruckenden und erbaulichen Gottesdienst in der Erlöserkirche teilgenommen. Das war ein tiefes Erlebnis. Es war sehr viel Prominenz und hohe Würdenträger aus allen christlichen Kirchen aus Israel und Jordanien anwesend. Unsere Gruppe wurde namentlich sehr herzlich begrüßt und die Teilnahme am Heiligen Abendmahl gab uns viel Kraft, Mut und Freude.

Unsere Reiseleiterin, Frau Ramzia Sabbagh war einfach toll. Ich denke, dass ich im Namen der ganzen Gruppe spreche, wenn ich sage, dass wir uns die ganze Zeit sicher gefühlt haben. Ich kann nur jedem empfehlen, einmal das Heilige Land zu besuchen. Diese Eindrücke wird man nie vergessen.

Andrea Barckhan

Gisela Mathias - Chorreise ins Burgund

Donnerstag, 06-11-14 17:57

Kirchen, Kultur und Konzerte standen auf dem Programm der diesjährigen Reise des Ökumenischen Chores Egste. 20 Stätten und Events wurden unter der Leitung von Gisela Mathias besucht.

In vielen romanischen und gotischen Sakralbauten konnte der Chor sein Gotteslob erschallen lassen. Eine abendliche Bootsfahrt auf der Saône und eine Weinprobe gehörten natürlich mit zur Reise.

Höhepunkte der Tour waren aber die Mitgestaltung des Sonntagsgottesdienstes in der großen
St. Thomaskirche in Straßburg und ein Abendkonzert in der alten romanischen Kirche des Weinortes Couchey bei Dijon. Hier bedankte man sich nicht nur mit viel Applaus sondern auch mit einem Empfang im großen Gemeindesaal bei Imbiss, Wein und netten Gesprächen. Chorleiter Werner Broszeit konnte Gastgeber und Gäste noch zu gemeinsamen Liedern animieren, sodass der Abend für alle in guter Erinnerung bleiben wird.

Peter Gundlack - Mit einem christlichen Palästinenser durchs Heilige Land

Mittwoch, 05-11-14 11:44

Israel präsentierte sich uns als Hort der unterschiedlichsten Religionen. So sind hier nicht nur die Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam zuhause, sondern auch kleine Gruppierungen wie die Bahai in Haifa, die Drusen in Nordisrael und auch die kleine Gemeinschaft der Samariter am Berg Gerazim.

Wir hatten Begegnungen mit einem italienischen Pater, mit einem messianischen Juden, mit einer Deutschen, die schon über Jahrzehnte im Kibbuz lebt, mit einem griechisch-orthodoxen Priester, der ‚seine‘ Kirche mit selbstgemalten Ikonen ausstattet, mit der deutschen Pastorin an der Himmelfahrtskirche.
Und wo es ging, hat uns das Johannesevangelium begleitet.

Besonders eindrücklich aber waren die stillen Momente: u.a. auf dem Berg der Seligpreisungen, bei unserer Tauferinnerung im Jordan und beim Abendmahlsgottesdienst auf dem Hirtenfeld in Bethlehem.
Und stets hatten wir unseren palästinensischen Reiseleiter an der Seite. In vielen Gesprächen gab er uns auch Einblick in sein persönliches Leben. Er ließ dabei nicht unerwähnt, dass seine Familie eine Zeit in diesem Land erlebt hat, in der Juden, Christen und Moslems friedlich ohne Mauern nebeneinander lebten und einander achteten, ja auch Freunde waren.

Es war eine eindrucksvolle Reise, von der wir noch lange zerren werden.

Peter Gundlack

 

Ihr Eintrag ins Gästebuch

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz  

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

kontaktform
Datenschutzerklärung*
Felder mit * sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Mit Klicken der Schaltfläche „Eintragen“ stimmen Sie der Veröffentlichung Ihres Gästebucheintrags auf der Website von ReiseMission GmbH zu.

Sie können Ihren Gästebucheintrag anonym veröffentlichen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. 

Mit der freiwilligen Angabe von Vorname, Nachname, Ort und Website und mit klicken der Schaltfläche „Eintragen“ willigen Sie der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung dieser Daten ein. Weitere Details hierzu entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einträge sind für jeden zugänglich. Gästebücher werden zudem in vielen Fällen auch von Suchmaschinen erfasst. Bitte prüfen Sie daher die Inhalte Ihre Einträge vor Veröffentlichung und vermeiden Sie Daten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.


*ReiseMission behält sich vor, eingesandte Beiträge ohne Rücksprache sinnwahrend zu kürzen.