deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Usbekistan

Usbekistan ist das touristisch am besten entwickelte Land in Zentralasien und seit der Auflösung der Sowjetunion ein selbstständiger Staat. Das Land streckt sich von den Wüsten am Aralsee im Westen über zirka 1.200 km bis zum fruchtbaren Ferghanatal im Osten und wird durch die beiden großen Ströme Amudarya und Syrdarya durchzogen. Die prachtvollen und farbenprächtigen Moscheen, Medresen und Basare erinnern an die Bedeutung, die Usbekistan als religiöses Zentrum und als Land entlang Seidenstraße hatte. In den kleinen Manufakturen kann man noch heute den Vorgang der Seidenherstellung und Tuchweberei beobachten. Ebenso faszinierend sind die traditionellen Keramikarbeiten und Holzschnitzereien. Für eine Reise besonders lohnenswert sind die grüne Hauptstadt Taschkent, die Städte Chiva und Buchara, sowie Samarkand mit seinem berühmten Registan-Platz. Eine Vielzahl der historischen Gebäude gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Religion: 89% der Bevölkerung sind sunnitische Muslime und 8% sind Anhänger der russisch-orthodoxen Kirche. Weiterhin gibt es Angehörige der Armenisch-Apostolischen, der Katholischen und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Usbekistan.

 

Gern stellen wir entsprechend Ihren individuellen Wünschen ein Reiseprogramm zusammen.

Hier geht es zum Anfrageformular.

Ein Zauber orientalischer Kulturen

Reiseprogramm-Nr.: UZ - 10108