deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Türkei-Griechenland

Türkei

Die Türkei erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente. Der asiatische Teil Anatolien nimmt etwa 97 % der Fläche ein. Den europäischen Teil bildet das östliche Thrakien. Istanbul, früher Hauptstadt des oströmisch-byzantinischen und osmanischen Weltreiches, verbindet die Kontinente Asien und Europa. Wichtige Stätten der Christenheit liegen in diesem Land zwischen Bergen und Stränden am Mittelmeer. Die Reisen des Apostels Paulus führten zu einem Großteil durch die heutige Türkei. Geboren wurde er in Tarsus, wo "man die Jünger zum ersten Mal Christen nannte", wie die Apostelgeschichte berichtet (Apg 11,26).

Religion: Seit 1928 und der Gründung der Republik durch Atatürk hat die Türkei keine Staatsreligion und versteht sich als laizistischer Staat. Doch 99 % der Bevölkerung sind Muslime (Sunniten und Alewiten).

Griechenlnd

In Griechenland liegt die Wiege der abendländischen Kultur und damit der Anfang der europäischen Zivilisation. Kaum ein anderes Land bietet derart viele kulturhistorisch bedeutsame, archäologische Stätten auf so engem Raum wie Griechenland: die Akropolis in Athen, das alte Korinth, das Heiligtum von Delphi oder die Königsgräber von Vergina. Aber den wenigsten ist bewusst, dass Griechenland auch ein biblisches Land, denn es ist eine der großen Wirkungsstätten des Apostels Paulus. Die christlichen Gemeinden, die er dort gründete, bestehen zum größten Teil heute noch. Heute ist Griechenland einer der 193 Staaten der Welt, in denen eine Staatsreligion verankert ist. Dabei handelt es sich um die griechisch-orthodoxe Kirche.

Religion: Die griechisch-orthodoxe Kirche ist eine Staatskirche. Ihr gehören 98 % der Bevölkerung an. Außerdem weist Griechenland einen Anteil von 4 % Muslimen auf.

 

Gern stellen wir entsprechend Ihren individuellen Wünschen ein Reiseprogramm zusammen.

Hier geht es zum Anfrageformular.