deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Tansania, 12 Tage

Safari- und Begegnungsreise im nördlichen Tansania

Preis p. P. ab EUR:
 2.345
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 TAN - 10012


  • Programm

    1. Tag: Flug zum Flughafen von Kilimanjaro.

    2. Tag: Ankunft, Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt nach Moshi. Orientierungsrundgang; anschließend Zimmerbezug für 2 Nächte in Moshi.

    3. Tag: Ausflug nach Shigatini, einer der Missionsstationen der Mission zu Leipzig, die während der Kolonialzeit im damaligen Deutsch-Ostafrika errichtet wurden.

    4. Tag: Fahrt zum Arusha Nationalpark; im Anschluss Besuch einer privaten Shamba (Farm). Die in der Region ansässigen Wameru leben überwiegend von der Landwirtschaft und bauen Mais, Bananen, Kaffee etc. an. Übernachtung in/bei Arusha.

    5. Tag: Begegnung bzw. Gottesdienst in der evang.-luth. Gemeinde in Arusha. Mittags Fahrt zum Lake Natron. Von dort Blick zum Ol Doinyo Lengai, einem aktiven Vulkan des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Übernachtung in der Nähe des Lake Natron.

    6. Tag: Besuch eines Maasai Dorfes mit Begegnung. Weiterfahrt zum Serengeti Nationalpark. Er ist das älteste Schutzgebiet in Tansania (gegr. 1951). Der Park beherbergt die weltweit größten wildlebenden Herden von Huftieren. Am Nachmittag Safari im Nationalpark. Übernachtung außerhalb des Serengeti Nationalparks.

    7. Tag: Serengeti Nationalpark. Morgens Aufbruch zu einer Safari mit Erlebnis eines Sonnenaufgangs. Fahrt nach Rothia, Besuch eines Missionskrankenhauses. Weiter geht es zur Ngorongoro Crater Area. Transfer zum Zimmerbezug für 2 Nächte.

    8. Tag: Safari in der Ngorongoro Crater Area. Das Gebiet umfasst sehr unterschiedliche Lebensräume: Grasland, dichten Gebirgswald, Buschland und Heidelandschaften. Dominiert wird das Areal vom Ngorongoro-Krater, dem größten Kraterkessel der Welt.

    9. Tag: Ausflug zum Lake Eyasi, dem größten See im nördlichen Rift-Valley Gebiet auf 1.030m Höhe. Transfer zur Lodge. Übernachtung in der Nähe des Lake Eyasi.

    10. Tag: Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Der See ist bekannt für zahlreiche Vogelarten. Knapp 400 verschiedene Arten können bei der ca. 3-stündigen Wanderung bestaunt werden. Übernachtung in der Nähe des Lake Manyara Nationalparks.

    11. Tag: Fahrt nach Arusha. Besuch des Waisenhauses in Nkoaranga. Die Einrichtung der evang.-luth. Kirche besteht seit 1960. Kinder werden ohne Ansehen ihrer ethnischen Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer familiären Hintergründe aufgenommen. Nachmittags Rundgang durch die Innenstadt von Arusha. Übernachtung in Arusha.

    12. Tag: Transfer zum Flughafen von Kilimanjaro; Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flüge mit Bordservice, Inlandsflug, Flughafen- und Sicherheitsgebühr, Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC in landestypischen Mittelklassehotels oder Lodges, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung; Transfers, Rundfahrt und Ausflüge, Eintrittsgelder lt. Programm, Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültigen Reisepass. Der deutsche Reisepass muss bei der Einreise mindestens noch 2 freie Seiten haben. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Es sollte vor der Einreise bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania beantragt werden. Das Visum kann auch bei der Einreise nach Tansania auf den internationalen Flughäfen erteilt werden.