deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Spanien, 7 Tage

Auf den Spuren der Heiligen Theresa

Preis p. P. ab EUR:
 1.195
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 ESK12


  • Programm

    1. Tag: Flug bis Madrid, Sitz der spanischen Regierung. Empfang durch die Reiseleitung. Je nach Ankunftszeit Stadtführung mit Besuch der Parroquia der heiligen Teresa und des Heiligen Johannes vom Kreuz mit einer Andacht. Die Tradition des Karmeliterordens hat ihre Wurzeln in der mystischen Prophetenschule des Elias auf dem Berg Karmel. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Madrid.

    2. Tag: Fahrt nach Toledo. Andacht im Kloster der Unbeschuhten Karmeliter; anschließend geführte Besichtigung der Königsstadt, unvergesslich schön auf einem steilen Granitfelsen gelegen, auf drei Seiten von der Schlucht des Tajo umgrenzt. Besuch der mittelalterlichen Synagoge Santa Maria la Blanca und Transito. Sehenswert ist auch San Juan de los Reyes, früheres Franziskanerkloster mit dem spätgotischen Kreuzgang. Übernachtung in Toledo.

    3. Tag: Fahrt nach Ávila mit Zwischenstopp im Raum Malpica für einen Besuch der Bodegas Osborne zur Weinverkostung. Ankunft in Ávila. Kaum eine Persönlichkeit der spanischen Christen hat die abendländische Mystik so nachhaltig beeinflusst wie Teresa von Àvila. Stadtbesichtigung mit Besuch der Kirche San Juan; anschließend Besichtigung der komplett erhaltenen romanischen Stadtmauer mit 88 Türmen. Besuch der eingebauten Kathedrale und der Basilika von San Vicente, die als Meisterwerk romanischer Baukunst gilt. Aufstieg auf den Mauerkranz mit grandiosem Blick über weite Teile der Stadt und das Umland. Hotelbezug für 3 Nächte in Ávila.

    4. Tag: Ausflug nach Alba de Tormes. Besuch der Basilika de Santa Teresa, ihrer letzten Klostergründung; anschließend Besuch des Convento de Anunciacionder, in der die Hülle der Heiligen Theresia ruht. Weiterfahrt nach Salamanca, die älteste Universitätsstadt Spaniens, auch die "goldene Stadt" genannt wegen des gelbrot leuchtenden Sandsteins. Besuch des Karmelitaners, der Alten und Neuen Kathedrale, Stefans-Konvent mit der Dominikaneruniversität, des Casa de las Conchas und dem originellen Baudekor, dem Universitätshauptgebäude mit den historischen Hörsälen und der "Himmelstreppe", weiter zur Bibliothek sowie zu den Escuelas Menores mit ihrer betont leichten Architektur. Das lebendige Herzstück der Stadt ist der Plaza Mayor, die wohl harmonischste und kunstvollste Platzanlage ganz Spaniens.

    5. Tag: Ausflug nach Segovia. Besuch der Carmelitas Descalzos im spirituellen Zentrum des Heiligen Johannes vom Kreuz. Besichtigung der Stadt mit eindrucksvollen Bauwerken und ihrer Altstadt, welche durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Gang zum römischen Aquädukt, zum Alcázar (Möglichkeit zur ausführlichen Besichtigung, fakultativ) und zur Kathedrale (fakultativ) Das Aquädukt wurde von römischen Sklaven errichtet, die dafür 20.000 Tonnen Granitquader in der Stadt über-einander türmten. Es gilt als eine Wunderleistung der Ingenieurskunst.

    6. Tag: Ávila. Besuch des Geburtshaus Teresas, heute Karmeliter-Konvent, und des dort befindlichen theresianischen Museums. Andacht in dem von Teresa von Ávila gegründeten Karmelitinnen Kloster San José; anschließend Besuch des Klosters Santa Maria de la Encarnaciòn, wo die Heilige lange Priorin war. Jedes der Klöster verfügt über ein Eigenes Museum; Zeit zur freien Verfügung für Unternehmungen in Eigenregie.

    7. Tag: Fahrt nach Madrid. Je nach Abflugzeit Besuch des Königlichen Klosters der Descalzas Reales. Die Fresken des Treppenaufgangs stammen aus dem 17. Jahrhundert. Die Wandteppiche, nach Vorlage von Rubens, stellen die Apotheose der Eucharistie dar. Transfer zum Flughafen von Madrid und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafentransfers, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung, Eintrittsgelder, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm, Trinkgelder, Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.