deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Spanien, 8 Tage

Romanische Kirchen am Nördlichen Jakobsweg

Preis p. P. ab EUR:
 950
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 ESK74


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Bilbao. Stadtrundfahrt vorbei am Guggenheim-Museum, von Frank Gehry aus Titan, Kalzium-Stein und Glas gebaut. Übernachtung in/bei Bilbao.

    2. Tag: Fahrt in das Dorf von Guemes. Hier beginnt die Wanderung auf dem nördlichen Jakobsweg. Besuch der romanischen Kirche in Ribamontán al Mar und weiter nach Santander zur Stadtbesichtigung. Besuch der Kathedrale von Santander, die nahezu einzigartig auf der Welt ist, weil sich in dem Gebäude zwei Kirchen übereinander befinden. Rundgang auf der Halbinsel Magdalena mit Außenbesichtigung des wunderschönen Schlosses; Freizeit. Fahrt nach Suances und Hotelbezug für 4 Nächte.

    3. Tag: Fahrt durch die Schlucht des Flusses Deva, die auch unter den Namen Desfile de la Hermida bekannt ist. Am Ende der Schlucht Besuch der Kirche der Heiligen Maria, wo man die Abbildung der Jungfrau Maria sehen kann, die dem Jesuskind die Brust reicht. Weiter zum Kloster Santo Toribio mit Besuch des Kreuzganges und des kleinen Museums. Zeit zur freien Verfügung um sich die Kirche anzusehen. Rückfahrt.

    4. Tag: Fahrt zur Besichtigung der Höhlen von Altamira. Die Deckengemälde sind bis zu 18.000 Jahre alt; weiter nach Santillana, das heute noch ein unverändertes mittelalterliches Stadtzentrum aufweist. Stadtspaziergang und anschließend weiter zur Klosteranlage des Colegiata von Santa Juliana. Nachmittags nach Comillas mit dem Capricho des Künstlers Antonio Gaudí. Außenbesuch des Palastes von Sobrellano und des eindrucksvollen Universitätsgebäudes. Rückfahrt zum Hotel.

    5. Tag: Wanderung entlang des kantabrischen Meeres. Die Wanderung beginnt in Comillas und endet in San Vicente de Barquera, einem Schmuckstück an der kantabrischen Küste. Unterwegs Besichtigung der römischen Santa María del Tejo, die auf den Resten eines alten Klosters aufgebaut wurde, und der Kirche von San Pedro. In San Vicente Aufstieg zur Festungsanlage und Besuch des lokalen Museums.

    6. Tag: Zunächst Fahrt in Richtung Asturien zur Höhle von Covadonga. Nach Ansicht der Christen stand diese Stätte unter himmlischen Schutz und konnte deshalb von den Muslimen nicht eingenommen werden. Daher wurde das Heiligtum zu einem Marien- Wallfahrtsort; anschließend kurze Wanderung entlang des Nördlichen Jakobsweges. Nachmittags Weiterfahrt in Richtung Burgos. Hotelbezug für 2 Nächte in/bei Burgos.

    7. Tag: Ausflug nach Burgos zum Besuch der Kathedrale aus dem 13.-16. Jahrhundert, die der Jungfrau Maria geweiht ist. Außer diesem prächtigen gotischen Kirchengebäude und einem sehenswerten alten Stadttor ist vor allem das Kloster Las Huelgas hervorzuheben, das König Alfons VIII. von Kastilien im Jahre 1187 gründete.

    8. Tag: Transfer zum Flughafen von Bilbao, Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im DZ mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); fachkundige, deutschsprachige Reiseleitung, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im modernen Reisebus, Karten- u. Infomaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, Fakultatives, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.