deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Portugal, 8 Tage

Wallfahrt nach Fátima

Preis p. P. ab EUR:
 895
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 PT-K10


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Porto. Empfang und Transfer zum Hotelbezug für 2 Nächte in Porto.

    2. Tag: Porto. Begegnung in der deutschsprachigen Gemeinde Porto. Stadtbesichtigung mit Besuch der gotischen Franziskanerkirche, zur Kathedrale und durch die engen Gassen der Altstadt zum Hafenviertel. Führung durch die Börse und Besuch einer Portweinkellerei. Nachmittags Ausflug nach Coimbra. Besichtigung der Alten Universität und der romanischen Kathedrale. Weiter nach Conímbriga, dem „Pompeji Portugals“; Besuch der von den Sueben zerstörten römischen Stadt. Rückfahrt.

    3. Tag: Fahrt nach Batalha mit Besuch des Klosters Maria da Vitoria, der Gründerkapellen mit reich dekorierten Sarkophagen und dem Clustro Real, ein Meisterwerk der filigranen Steinmetzkunst; weiter zum Zimmerbezug für 2 Nächte in Fátima.

    4. Tag: Fátima. Rundgang zur Kapelle der Erscheinungen, zum großen Platz und zur Basilika, in der sich die Grabstätten der zwei Seherkinder befinden, denen die Jungfrau Maria erschien. Ausflug in das alte Dorf Ajustrel mit Besuch der Häuser, in denen die Kinder geboren wurden sowie an jene Orte, wo ihnen der Engel erschien. Teilnahme an den Wallfahrtsfeierlichkeiten auf der Esplanade vor der Kathedrale und an der Sakramentsprozession. Auf Wunsch Feier einer Heiligen Messe. Rückfahrt.

    5. Tag: Fahrt nach Tomar, früherer Sitz der Templer und des Christus-Ordens. Besichtigung des Convento do Cristo; weiter zum Besuch der Zisterzienserabtei in Alcobaça, die über Jahrhunderte geistiger Mittelpunkt des Landes war; von dort Abstecher zum malerischen Fischerdorf Nazaré an der Atlantikküste. Fahrt in das mittelalterliche Obidos. Fahrt nach Lissabon. Hotelbezug für 3 Nächte in Estoril bei Lissabon.

    6. Tag: Lissabon. Teilnahme an der Hl. Messe in der deutschsprachigen Gemeinde. Stadtrundfahrt mit Stadtführung zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der glanzvollen Metropole am Tejo. Spaziergang durch das Alfama-Viertel zur romanischen Kathedrale, Antoniuskirche, und zum Fischmarkt. Besichtigung des schön gelegenen Stadtteil Belém am Tejo-Fluss mit Turm von Belém, Hieronymitenkloster und Seefahrerdenkmal. Zeit zur freien Verfügung für weitere Erkundungen. Rückfahrt.

    7. Tag: Ausflug nach Sintra, u. a. zum Königspalast des ehemaligen Sommersitzes der portugiesischen Könige, der mit kostbaren Mosaiken und Kacheln großzügig geschmückt ist. Fahrt entlang der schönen Sintra-Berge zum westlichsten Punkt Kontinentaleuropas. Atemberaubend ist der Blick vom 140 m hohen Cabo da Roca hinunter auf den tosenden Atlantik. Weiter entlang der Küste vorbei an der Höllenschlucht „Boca do Inferno“ und über Cascais und Estoril zurück nach Lissabon.

    8. Tag: Transfer zum Flughafen von Lissabon, Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

     

  • Leistungen

    Flug mit Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Unterbringung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung; Eintrittsgelder lt. Programm; Transfers, Ausflüge und Rundfahrt im modernen klimatisierten Reisebus; Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.