deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Breslau

Polen, 8 Tage

Preis p. P. ab EUR:
 695
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 
Reisenummer:
 PLE20


  • Programm

    1. Tag: Fahrt im Fernreisebus ab Heimatort nach Breslau (Wroclaw). Hotelbezug für 7 Nächte in/bei Breslau.

    2. Tag: Breslau. Ausführliche Stadtbesichtigung des Verwaltungs-, Kultur- und Wirtschaftszentrums Niederschlesien. Herz des historischen Zentrums ist der "Rynek", der Rathausplatz. Das gotische Rathaus zählt zu den wertvollsten Baudenkmälern Polens. 

    3. Tag: Am Morgen Besichtigung der Jahrhunderthalle und Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf der Oder. Am Nachmittag Fahrt nach Trebnitz (Trzebnica). Besichtigung der Klosterkirche des ersten Frauenklosters in Schlesien. 

    4. Tag: Tagesausflug nach Tschenstochau (Czestochowa), des bedeutendsten Wallfahrtsort Polens. Besuch des Paulinerklosters mit dem berühmten Bild der Schwarzen Madonna. Weiterfahrt nach Lubliniec. Besichtigung des Edith-Stein-Museums, das sich in dem ehemaligen Haus der Großeltern befindet. 

    5. Tag: Tagesausflug ins Riesengebirge unter anderem nach Hirschberg (Jelenia Gora), Bad Warmbrunnen (Cieplice) und Schreiberhau (Szklarska Poreba). Spaziergang zum Kochelfall, dem zweithöchsten Wasserfall im polnischen Riesengebirge; weiter nach Krummhubel (Karpacz). Besichtigung der aus Norwegen stammenden Stabkirche Wang. Weiterfahrt nach Agnetendorf (Jagniatkow) mit Besichtigung des Gerhard Hauptmann Museums. 

    6. Tag: Fahrt durch das Odertal nach Oppeln, eine der größten Städte in Schlesien. Stadtfahrt mit Rundgang, u. a. zum wichtigsten historischen Gebäude, dem Piastenturm aus dem 13. Jh., zur gotischen Heiligkreuzkirche, zum Franziskanerkloster mit der Piastenkapelle und zum berühmten Oppelner Rathaus

    7. Tag: Tagesausflug nach Schweidnitz (Swidnica), einst Residenz der Piastenherzöge. Besuch der Dreifaltigkeitskirche. Weiterfahrt nach Fürstenstein (Ksiaz). Besichtigung des Schlosses, dem größten Schlesiens; weiter nach Kreisau (Krzyzowa). Besuch des Geländes der Moltkes, wo eine Gedenkstätte für den deutschen Widerstand errichtet wurde.

    8. Tag: Antritt der Rückfahrt zum Reiseausgangspunkt.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus; Unterbringung in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension; deutschsprachige fachkundige Reiseleitung bzw. örtliche Führungen; Eintrittsgelder lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.