deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Nordirland

Nordirland ist ein kleines Land voller großer Kontraste - Über windumwehte Küstenstraßen führen die Wege des Landes vorbei an nebelverhangenen Bergen, weiten Mooren und glasklaren Seen. Neben den eindrucksvollen Landschaften ist es das reiche kulturelle Erbe, was das kleine Eiland besonders erlebenswert macht. Eine der wohl außergewöhnlichsten Attraktionen stellt der Giants Causeway, der Damm der Riesen, dar. Fast 40.000 Basaltsäulen, die meisten davon sechseckig, türmen sich teils meterhoch. Gerne bezeichnen die Iren dieses einzigartige geologische Puzzle auch als das 8. Weltwunder. Ein weiteres Highlight des Landes ist die Kathedralenstadt Armagh. Im Jahr 445 suchte sich der hl. Patrick den Ort aus, um ihn zum Zentrum des Christentums zu machen. In aller Bescheidenheit nannte er die Stadt "The Irish Rome", das irische Rom. Im Land des hl. Patrick sind es vor allem die kleinen Orte und versteckten Dörfer, die den Charakter des Landes widerspiegeln. Aber auch Städte von Weltrang, voller Geschichte und Kultur, erwarten ihre Besucher mit Vorfreude und Offenheit. Die überschwängliche Architektur der Hauptstadt mit den eleganten viktorianischen Straßenzügen erinnert an die Zeit, als Belfast noch industrielles Zentrum des Landes war. Durch die Werft von Harland and Wolff ist die Stadt unzertrennlich mit der Geschichte der RMS Titanic verbunden. Londonderry, oder auch nur Derry genannt, schrieb eine sehr bewegte Geschichte. Die Stadt war während des Nordirland-Konflikts in den 1970er und 80er Jahren Zentrum vieler blutiger Auseinandersetzungen, wie z. B. des Bloody Sundays am 30.01.1972. In Derry lohnt sich ein Besuch des Domes St. Columb's Cathedral, der erste seiner Art, der nach der Reformation gebaut wurde. Nordirland ist ein Land für den Geist und die Seele. Hier haben die Menschen Zeit für Gespräche und ein Lächeln. Als Besucher des Landes wird man davon ein Stück mit nach Hause nehmen und bewahren.

Religion: Protestantische Kirchen: 45,5 % (darunter Presbyterian Church in Ireland: 20,7 %, Church of Ireland (Anglikaner): 15,3 %, Methodist Church in Ireland: 3,5 %, andere protestantische Kirchen: 6,1 %); Römisch-Katholische Kirche: 40,3 %; andere Religionen: 0,3 %.

 

Gern stellen wir entsprechend Ihren individuellen Wünschen ein Reiseprogramm zusammen.

Hier geht es zum Anfrageformular.