deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Island, 9 Tage

Ein Land zwischen Feuer und Eis

Preis p. P. ab EUR:
 1.055
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 ISE00


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Keflavík. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung, Transfer nach Reykjavík. Zimmerbezug für 8 Nächte in Reykjavík. Zeit für eigene Erkundungen.

    2. Tag: Reykjavík zählt mit den Nachbargemeinden rund 190.000 Einwohner. Stadtrundgang, u. a. zum Skulpturen-Museum des bekannten Künstlers Asmundur Sveinsson, zum Rathaus, zum Höfdi-Haus und in das Hafengelände. Am Nachmittag Ausflug zum Bessastadir, dem offiziellen Wohnsitz der isländischen Staatspräsidenten. Danach Weiterfahrt zur Blauen Lagune, dem populärsten Badeort von Island.

    3. Tag: Ausflug, zunächst Fahrt zum bekannten Gullfoss, dem Goldenen Wasserfall. Er befindet sich in der Nähe zahlreicher Geysire, wie z.B. des Strokkur, dessen Fontäne bis zu 35 m in die Höhe schießt. Weiterfahrt zum Thingplatz im Nationalpark "Þingvellir". Kleine Wanderung in dem Gebiet, wo im frühen 20. Jhd. der Nationalpark eingerichtet wurde. Rückfahrt über Skálholt, einst Bischofssitz und Kulturzentrum.

    4. Tag: Reykjavík. Freie Zeit zur Teilnahme an einem Gottesdienst mit Gemeindebegegnung oder auf Wunsch zum Informationsgespräch mit Mitgliedern des CVJM.

    5. Tag: Fahrt über den Bergpass Threngsli bis zur Südküste Islands mit ihren typischen Fischerdörfern und Agrargebieten, sowie in die Ortschaften Þorlákshöfn, Selfoss und Hella. Pausieren am Fuße des Gletschers Eyjafjallajökull mit dem Wasserfall Seljalandsfoss. Besichtigungen im volkskundlichen Museum in Skógar. Abschließend Gelegenheit zum Betreten der Gletscherzunge des Sólheimajökull.

    6. Tag: Ausflug in das Tal Þórsmörk, das so genannte Tal des Gottes Thor; in einem schönen Gebiet im Süden Isands gelegen, welches von drei Gletschern umgeben ist. Durch die geschützte Lage bietet das Tal eine Vielfalt an Vegetation. Allein die Fahrt mit dem geländegängigen Bus ist ein Abenteuer. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

    7. Tag: Fahrt in Richtung Westen zu den Lavawasserfällen Hraunfossar und Barnafoss. Dabei wird die Hochlandstrecke Kaldidalur überquert. Weiterfahrt zum Saga-Zentrum Reykholt, in dem viele historische Stätten von der Siedlungsgeschichte Islands zeugen. Auf Wunsch Besuch einer Kirchengemeinde oder Besuch des Hofes Húsafell mit zahlreichen Naturwundern in erreichbarer Nähe.

    8. Tag: Reykjavík. Zeit zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen, um die Stadt zu erkunden, etwa zum Besuch der Hallgrimskirche. Nachmittags Freizeit; z.B. für eine Walbeobachtungstour per Boot ab altem Hafen durch die Bucht Faxaflói, wobei kleinere Wale (Zwergwale) oder Delphine und Seevögel zu sehen sind.

    9. Tag: Transfer zum Flughafen von Keflavík. Rückflug und Ankunft in Deutschland.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug mit Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung, Eintrittsgelder, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm, Karten- und Informationsmaterial, Insolvenzversicherung.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagerhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen bei Eineinen mindestens 3 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis.