deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Indien, 13 Tage

Die Höhepunkte Nord- und Südindiens

Preis p. P. ab EUR:
 1.375
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 INE60


  • Programm

    1. Tag: Flug mit Bordservice nach Delhi.

    2. Tag: Morgens Ankunft in Delhi. Vormittags Stadtrundgang durch Old Delhi mit Besichtigung des Raj Ghat und der Jami Masjid Moschee sowie des Red Fort, Delhis größten Bauwerks. Nachmittags Stadtrundfahrt durch New Delhi, u. a. Besichtigung des Minaretts Quitb Minar, des Humayuns Mausoleums und des India Gates. Fahrt vorbei an Rashtrapati Bhawan, der Residenz des Präsidenten. Übernachtung in Delhi.

    3. Tag: Fahrt nach Agra; dort Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Taj Mahal und weiter zum Besuch des Idmad-Daula und des Agra Forts. Übernachtung in Agra.

    4. Tag: Fahrt nach Jaipur, unterwegs Besichtigung der Stadt Fatehpur Sikri; dann weiter bis Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans. Zimmerbezug für 2 Nächte in Jaipur

    5. Tag: Jaipur. Fahrt mit einem Jeep hinauf zum Amber Fort mit Stopp am Hawa Mahal mit einer pyramidenförmigen Fassade. Stadtrundfahrt in Jaipur mit Besichtigung des Stadtpalastes und des Jantar Mantar; anschließend frei verfügbare Zeit.

    6. Tag: Fahrt zum Flughafen von Delhi. Flug nach Cochin, einst eines der wichtigsten Gewürzhandelszentren am Arabischen Meer. Zimmerbezug für 2 Nächte in Cochin.

    7. Tag: Cochin. Rundfahrt, u. a. mit Besuch der Jüdischen Synagoge, der St. Francis Kirche und des Mattancherry-Palastes, der um einen Hindu-Tempel angelegt wurde. Besuch einer Kathakali-Tanzveranstaltung, einer der ältesten indischen Tanzformen.

    8. Tag: Fahrt nach Thekkady, dem Ausgangspunkt für Ausflüge in den Periyar Nationalpark. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Thekkady.

    9. Tag: Fahrt nach Alleppey, gelegen an den Ufern des Vembanad-Sees, unterwegs Besuch einer der vielen Gewürzplantagen, und Hotelbezug für 2 Nächte in Alleppey.

    10. Tag: Alleppey. Ganztägige Fahrt mit dem Hausboot auf den Backwaters, einem Wasserstraßennetz im Hinterland der Malabarküste. Mittagessen auf dem Hausboot.

    11. Tag: Fahrt nach Kovalam. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, etwa zur Erholung am Strand. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug für 2 Nächte in Kovalam.

    12. Tag: Ausflug nach Trivandrum, Hauptstadt Keralas. Stadtrundfahrt u. a. zum Sri-Padmanabhaswamy Tempel, einem 1733 erbauten Hindu-Tempel. Weiter zum Napier-Museum und zum Kuthiramalika Palast. Besuch der Sri-Chitra-Kunstgalerie.

    13. Tag: Transfer zum Flughafen von Trivandrum. Rückflug und Ankunft in Deutschland.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

     

    Bildmaterial: Copyrights Incredible India - Fremdenverkehrsamt (Taj Mahal - oben 1. Foto von links, Desert), Cox & Kings (Taj Mahal, Udaipur, Expression of a Kathakali Dancer)

  • Leistungen

    Flug , Inlandsflug, Flughafen- und Sicherheitsgebühr, Übernachtung in Doppelzimmern mit Bad o. Dusche/WC in landestypischen 4-Sterne-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen), deutschsprachige fachkundige Reiseleitung, Eintrittsgelder lt. Programm, Transfers und Ausflüge im klimatisierten Reisebus, Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Visum, persönliche Ausgaben und evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass mit mindestens 2 leeren Seiten sowie ein Visum. Für den Visaantrag werden zwei Passfotos im Format 5x5 cm benötigt. Sie erhalten alle Informationen und Unterlagen für die Visabeantragung bei Buchung der Reise.

    Impf- und Gesundheitsvorschriften: Für Reisen nach Indien sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen jedoch, rechtzeitig vor Reiseantritt Ihre Grundimmunisierung bezüglich Tetanus, Diphtherie, Polio, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln und ggf. Influenza überprüfen zu lassen. Wer sich bis zu 6 Tagen vor der Einreise in einem mit Gelbfieber verseuchten Land aufgehalten hat, muss eine Schutzimpfung nachweisen können. Sie sollten sich ebenfalls bei Ihrem Arzt über die Vorsorge gegen Hepatitis A und Typhus informieren.