deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Frankreich, 8 Tage

Das Goldene Burgund mit Taizé

Preis p. P. ab EUR:
 795
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 FRE40


  • Programm

    1. Tag: Fahrt nach Metz; dort Besuch der Kathedrale mit den berühmten Kirchenfenstern aus dem 13. bis 20. Jh., u. a. von Marc Chagall. Übernachtung in/bei Metz.

    2. Tag: Fahrt nach Dijon im Herzen Burgunds; berühmt für romanische Kirchen, großartige Weine und hervorragende Küche. Führung durch die historische Altstadt zum Palast der Herzöge von Burgund, zur Kathedrale St. Bénigne mit ihrer bedeutenden Krypta und zur Kirche Notre Dame. Spaziergang durch die lebhaften Gassen mit den schönen Fachwerkhäusern und den vielen Palais. Gelegenheit für einen Besuch des Archäologischen Museums. Hotelbezug für 3 Nächte bei Dijon.

    3. Tag: Fahrt nach Vézelay. Die von Befestigungen umgebene Stadt wird von der Basilika beherrscht. Lage und Stimmung des Ortes auf einem hohen Bergrücken sind ganz außergewöhnlich; anschließend weiter zur Pause in Sémur, einem charmanten Ort mit einer beeindruckenden Befestigungsanlage am Fluss Armencon. Weiterfahrt zur romanischen Abtei von Fontenay, der ältesten noch erhaltenen Klosteranlage.

    4. Tag: Ausflug zur Abtei von Citeaux, der Mutterabtei des Zisterzienserordens, der 1098 von Robert von Molesmes gegründet wurde. Panoramafahrt auf der Straße der großen Weine. Unterwegs Gelegenheit zur zünftigen Weinprobe. Am Nachmittag Ankunft in Beaune, alte Residenzstadt der Herzöge von Burgund und Hauptstadt des Burgunderweins. Besichtigung der Festungsmauern, des Hôtel Dieu mit dem berühmten Flügelaltar und der Kirche Notre-Dame mit den Bildteppichen im Altarbereich.

    5. Tag: Fahrt zum Besuch der Benediktinerabtei von Tournus und der Kirche St. Philibert, welche aus dem frühen 11. Jh. stammt und zu den großartigsten romanischen Bauwerken Frankreichs zählt. Weiter nach Cluny, einstiger Mittelpunkt der cluniazensischen Reformbewegung. Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt und Besuch der ehemaligen Abtei Sankt Peter und Paul. Hotelbezug für 2 Nächte in/bei Cluny.

    6. Tag: Fahrt zum Ökumenischen Zentrum von Taizé. Empfang durch die Communauté zum gemeinsamen Morgengebet; anschließend Rundgang über das Gelände und Gesprächsrunde mit den Brüdern der Gemeinde; anschließend weiter nach Paray-le-Monial zum Besuch der romanischen Basilika Sacre Coeur. Rückfahrt nach Cluny.

    7. Tag: Fahrt nach Cormatin zum Renaissance-Schlösschen; anschließend weiter nach Autun. Besuch der Kathedrale St. Lazare, des Musée Rolins und des römischen Theaters. Besichtigung der beiden mächtigen gallorömischen Stadttore und des Janus-Tempels. Fahrt ins Elsass zur Zwischenübernachtung in/bei Colmar.

    8. Tag: Heimfahrt mit kleinen Zwischenstopps bis zum Ausgangspunkt der Reise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus ab Heimatort; Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige örtliche fachkundige Führungen, Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Eintrittsgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen bei Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.