deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Frankreich, 8 Tage

Die großen Kathedralen im Norden

Preis p. P. ab EUR:
 890
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 FRE01


  • Programm

    1. Tag: Fahrt nach Reims. Auf Wunsch Zwischenstopp in Metz. Besuch der Kathedrale Saint-Étienne de Metz mit Kirchenfenstern aus dem 13. bis 20. Jh. Die Kathedrale gilt als eines der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude Frankreichs und dient heute als Bischofskirche. Weiterfahrt zum Hotel. Übernachtung in/bei Reims.

    2. Tag: Reims. Besichtigung der Stadt und der ehemaligen Benediktinerabtei St. Remi. Besuch von Notre Dame, ein Meisterwerk französischer Hochgotik mit herrlichem Skulpturenschmuck. Sie ist berühmt als Krönungskathedrale französischer Könige seit Ludwig dem Frommen; anschließend Besuch des Palastes von Tau, der die Könige bei Krönungsfeierlichkeiten beherbergte. Übernachtung in/bei Reims.

    3. Tag: Fahrt nach Laon. Besuch der Kathedrale Notre Dame und Rundgang. Weiterfahrt nach Amiens zur größten französischen Kathedrale. Im Inneren befinden sich Bronzegrabmale zweier Bischöfe aus dem 13. Jh. und ein aus Eichenholz geschnitztes Chorgestühl. Weiterfahrt nach Rouen. Gang in die Altstadt mit gotischer Kathedrale, Justizpalast, astronomischer Uhr, Basilika Saint-Ouen und Kirche Saint Maclou. Abendessen im Spezialitätenrestaurant und Hotelbezug für 2 Nächte in/bei Rouen.

    4. Tag: Tagesausflug zur ehemaligen Abteikirche in Saint-Martin-de-Boscherville. Besonders sehenswert sind hier die reich verzierten restaurierten Kapitelle im Chor der Kirche sowie im Kapitelsaal; weiter zur Ruine der Abtei Jumièges mit der Kirche Notre Dame. Fahrt nach Giverny zur Besichtigung des Hauses von Claude Monet.

    5. Tag: Fahrt nach Caen zu den Abteien St. Ètienne und St. Trinité. Beide Klöster gelten als Vollendungsbauten der Romanik in der Normandie; weiter zur Burganlage mit dem Museum der schönen Künste. Fahrt nach Bayeux. Übernachtung in/bei Bayeux.

    6. Tag: Bayeux. Besuch der Kathedrale, welche stilistisch an die Männerabtei in Caen anschließt. Neben der Kathedrale beherbergt Bayeux den berühmten 68,38 m langen Wandteppich. Weiterfahrt zur Klosterfestung Mont St. Michel, berühmt für das auf ihr erbaute Benediktinerkloster. Aufstieg und Rundgang auf dem Klosterberg. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Rennes. Übernachtung in/bei Rennes.

    7. Tag: Fahrt nach Chartres zum Besuch der Kathedrale. Dank der Bautechnik mit Strebepfeilern konnten die Wände ihrer Stützfunktion enthoben werden und mit Fensterflächen durchbrochen werden; weiter nach St. Denis zur Basilika St. Denis. Viele Kostbarkeiten fielen den Zerstörungen während der Französischen Revolution zum Opfer. Einige wenige Stücke sind im Louvre ausgestellt. Übernachtung in Paris.

    8. Tag: Fahrt zum Ausgangpunkt der Reise mit kleinen Zwischenstopps.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus; Unterbringung in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (Frühstück und Abendessen), deutschsprachige fachkundige Reiseleitung ab Reims, Eintrittsgelder lt. Programm; Busparkplatz am Mt. St. Michel; Headsets; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.