deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 5 Tage

Auf den Spuren des Reformators Martin Luther in Marburg, Worms, Speyer, Heidelberg, Bretten, Augsburg, Nürnberg und Coburg

Preis p. P. ab EUR:
 430
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 D - 19005


  • Programm

    1. Tag: Fahrt nach Marburg. Stadtrundgang zum Rathaus am Marktplatz, zur lutherischen Pfarrkirche mit markantem schiefem Turm, zur kleinen spätgotischen Kugelkirche und zur Elisabethkirche, die vom Deutschen Orden zu Ehren der hl. Elisabeth von Thüringen gebaut wurde. Das Landgrafenschloss thront über der Altstadt. Fahrt bis Worms zum gebuchten Hotel. Zimmerbezug für 3 Nächte in/bei Worms.

    2. Tag: Worms, im Mittelalter ein Ort der Reichstage und wichtiger politischer Entscheidungen. Rundgang u. a. zum Heylshofgarten, zum Lutherdenkmal, zur Dominikanerkirche St. Paul, zur St. Magnus Kirche, der ältesten evangelischen Kirche Süddeutschlands, in der Pfarrer Preu und sein Kaplan Rom vor dem entscheidenden Reichstag Gottesdienst gefeiert haben, und zur Dreifaltigkeitskirche, einer Hallenkirche mit fünfseitigem Chor und einer vom französischen Stil beeinflussten Westfassade.

    3. Tag: Fahrt nach Speyer; dort Rundgang u. a. zum Kaiserdom, bedeutendstes und größtes romanisches Bauwerk Europas; zum Altpörtel, mit 55m eines der höchsten Stadttore Deutschlands; zur Gedächtniskirche, zur Dreifaltigkeitskirche, zum Marktplatz mit Rathaus und vorbei am Kloster St. Magdalena. Fahrt nach Heidelberg. Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigungen: u. a. die Madonna am Kornmarkt, die spätgotische Heiliggeistkirche, die Alte Brücke über dem Neckar, der Uniplatz, die Peterskirche und das Heidelberger Rathaus. Rückfahrt zum Hotel.

    4. Tag: Fahrt nach Bretten. Führung durch die Altstadt, beginnend auf dem Marktplatz mit der Wappenwand am Alten Rathaus, den Fachwerkhäusern und dem Marktbrunnen, vorbei am "Schweizer Hof" zum "Brettener Hundle", zum Pfeiferturm, zur Stifts- und Kreuzkirche sowie zum neuen Rathaus. Weiterfahrt nach Augsburg. Stadtrundgang u. a. zum Rathaus; vorbei am Perlachturm, der sich über der Empore der Stiftskirche St. Peter am Perlach erhebt; zum ehemaligen Waffenarsenal und zur Fuggerei. Gang zum Residenzsitz der Regierung von Schwaben, zum Dom, zur St.-Anna-Kirche und zur Abteikirche. Übernachtung in/bei Augsburg.

    5. Tag: Fahrt zunächst bis Nürnberg. Stadtrundgang, u. a. mit Besuch der Lorenzkirche. Besichtigung weiterer Bauwerke: das Albrecht-Dürer-Haus, die Frauenkirche, der Gänsemännchenbrunnen, das Rathaus, der Handwerkerhof, das Heilig-Geist-Spital, der Henkersteg und die gotisch-altfränkische St. Jakobskirche. Gang zur einzigen Kaiserburg Deutschlands und kaiserlichen Befestigungsanlage. Weiterfahrt nach Coburg mit mittelalterlichem Münzmeisterhaus und schönen Renaissance- und Barockbauten, wie dem Stadtschloss Ehrenburg. Auf der Veste Coburg arbeitete Luther an der Bibelübersetzung. Die Lutherkapelle und die beiden Lutherzimmer erinnern an das Leben und Schaffen des Reformators. Martin Luther predigte in der Morizkirche. Antritt der Heimfahrt bis zum Ausgangspunkt der Reise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrten und Ausflüge im klimatisierten Fernreisebus mit erfahrenen Fahrern; Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels bzw. kirchlichen Gästehäusern im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; i. d. R. Halbpension (Frühstück und Abendessen); Eintrittsgelder z. T.; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Zum Teil Eintritts- und Trinkgeld, persönliche Ausgaben, evtl. Fakultatives, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.