deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 8 Tage

Auf den Spuren von Philipp Melanchthon in Heidelberg, Bretten, Pforzheim, Tübingen, Augsburg, Zerbst und Lutherstadt Wittenberg

Preis p. P. ab EUR:
 705
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 155
Reisenummer:
 D - 11408


  • Programm

    1. Tag: Fahrt nach Heidelberg. Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigungen: u. a. Madonna am Kornmarkt, spätgotische Heiliggeistkirche, Alte Brücke über den Neckar, der Uniplatz, die Peterskirche und das Rathaus. Zur Universität und des Studentenkarzers und zum Schloss. Fahrt zum Hotelbezug für 2 Nächte in Pforzheim. Rückfahrt zum Hotel.

    2. Tag: Ausflug nach Bretten, wo am 16. Februar 1497 Philipp Melanchthon geboren wurde. Führung durch die Altstadt, beginnend auf dem Marktplatz mit der Wappenwand am Alten Rathaus, den Fachwerkhäusern und dem Marktbrunnen, vorbei am beeindruckenden Fachwerkhaus "Schweizer Hof" zum Brunnen "Brettener Hundle", zum Pfeiferturm, einst eine der stärksten Befestigungsanlagen der Stadt, zur Stifts- und Kreuzkirche sowie zum neuen Rathaus und Melanchthonhaus. Weiterfahrt zum Kloster Maulbronn eine ehemalige Zisterzienserabtei. Rückfahrt zum Hotel.

    3. Tag: Pforzheim. Besichtigung der Schloss- und Stiftskirche St. Michael. Gang zur Stadtkirche und Stadttheater am Waisenhausplatz, zum Reuchlinhaus; ein Kulturzentrum im Stadtgarten von Pforzheim und zum Stadtmuseum. Möglichkeit zum Besuch des Waldensermuseum "Henri-Arnaud-Haus" in Ötisheim - Schönenberg. Hotelbezug für 2 Nächte in Pforzheim.

    4. Tag: Tübingen. Hier lehrte der Humanist und Reformator Philipp Melanchthon bis zu seiner Berufung nach Wittenberg 1518. Rundgang zum Hölderlinturm, zum Marktplatz mit Rathaus und Neptunbrunnen sowie zum Evangelischen Stift, ein ehemaliges Augustinerkloster. Führung in der mittelalterlichen Klosteranlage.

    5. Tag: Fahrt nach Augsburg, die drittgrößte Stadt von Bayern und Geburtsstadt von Berthold Brecht. Stadtgang zum Augsburger Rathaus, zum Perlachturm, der sich über der Westempore der Stiftskirche St. Peter am Pelach erhebt; zum Waffenarsenal mit Prunkfassade im Stil des Manierismus und zur Fuggerei. Gang zum Residenzsitz der Regierung von Schwaben, zum Dom, zur St.-Anna-Kirche und zur Abteikirche. Übernachtung in/bei Augsburg.

    6. Tag: Fahrt nach Zerbst. Rundgang mit Besichtigung der Bibliothek mit originalen Schriften Melanchthons und weiter zur Lutherstadt Wittenberg. Besuch im Melanchthonhaus. Hotelbezug für 2 Nächte in Wittenberg.

    7. Tag: Wittenberg. Stadtrundgang zur Schlosskirche "Allerheiligen" mit einer der berühmtesten Türen der Welt, der "Thesentür"; und entlang der historischen Collegienstraße zum Markt mit dem Renaissance-Rathaus und den Denkmälern für Luther und Melanchthon; vorbei an den Cranachhäusern zur Stadtkirche "St. Marien" mit dem Reformationsaltar von Lucas Cranach d. Ä. und zum Lutherhaus.

    8. Tag: Antritt der Heimfahrt zum Ausgangspunkt der Bildungsreise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus mit erfahrenen Fahrern; Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 7x Frühstück, 7x Abendessen, örtliche, fachkundige Führungen lt. Programm, Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trink- und Eintrittsgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagerhöhung.