deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 5 Tage

Auf Spuren Martin Luthers in Eisenach, Erfurt, Leipzig, Torgau, Lutherstadt Wittenberg und Schmalkalden

Preis p. P. ab EUR:
 395
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 D - 11105


  • Programm

    1. Tag: Frühzeitige Abfahrt im Fernreisebus durch den Thüringer Wald nach Eisenach. Stadtrundgang u. a. zum Lutherhaus und zur Georgenkirche; anschließend zur Wartburg. Gelegenheit zum Spaziergang und zur Besichtigung in Eigenregie mit Museumskarte: Eintritt p. P. EUR 5,00, oder: Möglichkeit zur Teilnahme an einer Palasführung p. P. EUR 9,00, Fotoerlaubnis/Video: EUR 5,00. Vom Parkplatz aus sind es 10-15 min aufwärts zu gehen. Für Gehbehinderte ist ein Pendelverkehr gegen eine Gebühr von EUR 2 pro Strecke eingerichtet. Fahrt zur Übernachtung in Thüringen.

    2. Tag: Fahrt nach Erfurt. Luther wohnte während seines Studiums in der Georgenburse. Führung durch das Zentrum zum Architekturensemble Dom & Severikirche und durch die Fußgängerzone mit den Gebäuden Haus "Hohe Lilie", Waidspeicher, Hochzeitshaus, Predigerkirche, Barfüßerkirche, Fischmarkt, Rathaus, Haus "Zum breiten Herd", Gildehaus, Wenigemarkt mit Krämerbrücke, Ägidienkirche, Michaeliskirche, Waagegasse, Allerheiligenkirche und zum Augustinerkloster. Auf Wunsch Führung im Augustinerkloster. In der Kaufmannskirche heirateten die Eltern J. S. Bachs. Fahrt nach Leipzig. Hotelbezug für 3 Nächte in Leipzig.

    3. Tag: Leipzig. Stadtrundfahrt u. a. zur Russischen Gedächtniskirche, zum Völkerschlachtdenkmal und, sofern die Zeit ausreicht, zum Schillerhaus sowie zum Gohliser Schlösschen. Stadtrundgang durch Leipzig: Thomaskirche, die Bachdenkmäler, das Bosehaus und "Zum Coffe Baum"; Barthels Hof, das Alte Rathaus, das Romanushaus, die Alte Handelsbörse, die Mädlerpassage und "Auerbachs Keller"; die Nikolaikirche, der Augustusplatz, das Neue Rathaus und der Hauptbahnhof. Zeit zur freien Verfügung. 15 Uhr Motette (samstags) oder 18 Uhr Motette (freitags) meist mit Thomanerchor in der Thomaskirche. Vorschlag - fakultativ: Ausflug nach Grimma an der Mulde. Besichtigung der Klosterkirche. Gang zu den Ruinen des Klosters Nimbschen. Abendessen in Eigenregie. Rückfahrt zum Hotel.

    4. Tag: Tagesausflug nach Torgau. Gang über den Markt mit dem Renaissance-Rathaus und den Patrizierhäusern, zur Schlosskapelle im Schloss Hartenfels und zur Stadtkirche St. Marien, wo sich der Nothelfer-Altar befindet; von dort zum Sterbehaus Käthe Luthers. Fahrt zur Lutherstadt Wittenberg. Stadtrundgang zur Schlosskirche "Allerheiligen" mit der "Thesentür" und entlang der Collegienstraße zum Markt mit dem Renaissance-Rathaus; vorbei an den Cranachhäusern zur Stadtkirche "St. Marien", zum Melanchthonhaus und zum Lutherhaus, das heute das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt beherbergt. Rückfahrt.

    5. Tag: Fahrt nach Schmalkalden. Rundgang zum Rathaus und zur Stadtkirche St. Georg mit Lutherstube. Gang zum Lutherhaus, durch die Herrengasse, zum Marstall und zum Schloss Wilhelmsburg. Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Reise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrten und Ausflüge im klimatisierten Fernreisebus mit erfahrenen Fahrern; Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels bzw. kirchlichen Gästehäusern im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; i. d. R. Halbpension (Frühstück und Abendessen); Eintrittsgelder z. T.; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Zum Teil Eintritts- und Trinkgeld, persönliche Ausgaben, evtl. Fakultatives, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.