deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 6 Tage

Auf den Spuren von Schiller und Goethe in Weimar, Jena, Ilmenau, Stützerbach, Bad Lauchstädt, Leipzig und Rudolstadt

Preis p. P. ab EUR:
 465
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 D - 30006


  • Programm

    1. Tag: Fahrt im Fernreisebus nach Weimar, Stadt der Dichter und Denker. Stadtführung u. a. zum Schloss, zu Schillers und Goethes Wohnhäusern mit Besichtigungsmöglichkeit des Goethe-Nationalmuseums, durch die Altstadt: Theaterplatz, Markt, Rathaus und Lucas-Cranach-Haus, Haus der Frau von Stein, Liszthaus, ehemaliges Bauhaus, Historischer Friedhof, Wittumspalais, Deutsches Nationaltheater sowie die Stadtkirche St. Peter und Paul, seit 1850 Herderkirche, mit dem Dreiflügelaltar und die Jacobskirche. Mittagspause. Gelegenheit zum Spaziergang im Park zu Goethes Gartenhaus. Zimmerbezug für 5 Nächte in/bei Weimar.

    2. Tag: Fahrt nach Jena, wo Schiller und Charlotte von Lengefeld in der heutigen Schillerkirche heirateten. Rundgang zum Markt und Besuch der Goethegedenkstätte. Weiter zum Romantikerhaus mit Außenbesichtigung. Die Stadtkirche St. Michael ist eine dreischiffige Hallenkirche. Auf Wunsch Brauereiführung durch die Keller der Brauerei des Braugasthofes Papiermühle und Bierverkostung (ca. EUR 8 p. P.). Rückfahrt. Möglichkeit zum Besuch der Gedenkstätte Buchenwald. Rundgang in Eigenregie durch die Anlage, u. a. zu der Einzelzelle, in der Pfarrer Paul Schneider 15 Monate verbracht hat, gequält und ermordet wurde. Besuch der Ausstellungen.

    3. Tag: Fahrt in die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau. J. W. von Goethe verfasste in einem Häuschen auf dem Kickelhahn u. a. das Gedicht "Wanderers Nachtlied". Der Aufstieg zum Kickelhahn ist ca. 2 km lang. Geführter Rundgang über den Marktplatz mit Besichtigungen: Rathaus mit Renaissanceportal, Stadtkirche St. Jakobus mit Orgel, Alte Försterei, Hennebrunnen, Amtshaus, Wenzelsches Haus und Zechenhaus. In Stützerbach befindet sich ein Goethe-Museum (Außenbesichtigung).

    4. Tag: Ausflug in die Goethestadt Bad Lauchstädt. Das Goethe-Theater in Bad Lauchstädt ist das einzige original erhaltene Theatergebäude der Goethezeit. Geführter Rundgang in der Parkanlage und Museumsführung. Rückfahrt zum Hotel.

    5. Tag: Ausflug nach Leipzig. Stadtrundfahrt zur russischen Gedächtniskirche St. Alexei, zum Völkerschlachtdenkmal und zum Schillerhaus mit Besichtigung. Das Gohliser Schlösschen ist Leipzigs einziger Schlossbau. Stadtrundgang zur Thomaskirche und zum Bosehaus; weiter "Zum Coffe Baum" und zu Barthels Hof; anschließend zum Marktplatz mit dem Alten Rathaus, der Alten Waage, der Alten Börse am Naschmarkt und zum Löwenbrunnen. Gegenüber die berühmte Mädlerpassage mit Auerbachs Keller. Gang zur Nikolaikirche. Vorbei am Augustusplatz mit Gewandhaus und Opernhaus zum Leipziger Hauptbahnhof. Rückfahrt zum Hotel.

    6. Tag: Fahrt nach Rudolstadt. Besichtigung der Heidecksburg (Außenbesichtigung). Möglichkeit zum Besuch des Schillerhauses; Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Reise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrten und Ausflüge im klimatisierten Fernreisebus mit erfahrenen Fahrern; Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels bzw. kirchlichen Gästehäusern im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; i. d. R. Halbpension (Frühstück und Abendessen); Eintrittsgelder z. T.; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Zum Teil Eintritts- und Trinkgeld, persönliche Ausgaben, evtl. Fakultatives, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.