deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 6 Tage

Von Händel und Bach bis Klopstock in Sachsen-Anhalt: Bernburg, Halberstadt, Quedlinburg, Dessau - Wörlitz, Halle, Köthen, Magdeburg und Stendal

Preis p. P. ab EUR:
 400
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 110
Reisenummer:
 D - 10406


  • Programm

    1. Tag: Fahrt im Fernreisebus nach Bernburg, Sachsen-Anhalt, in reizvoller Landschaft zwischen Harz und Börde gelegen, dem Standort dieser Reise. Hotelbezug für 5 Nächte in/bei Bernburg.

    2. Tag: Fahrt nach Halberstadt, in die alte Bischofsstadt. Stadtrundgang: Dom und Domschatz, historisches Fachwerk in der Altstadt und das Literaturmuseum Gleimhaus. Weiterfahrt nach Quedlinburg, dessen mittelalterlicher Stadtkern zum UNESCO-Welterbe gehört. Stadtrundgang u. a. zum Klopstockhaus, wo ist das Wirken des Dichters durch zeitgenössische Drucke, Autographen sowie moderner Forschungsliteratur erfahrbar wird. Das die Stiftskirche umschließende Renaissanceschloss vermittelt einen Eindruck der Wohnkultur des 18. Jh. Rückfahrt zum Hotel.

    3. Tag: Tagesausflug nach Dessau - Wörlitz. Das Gartenreich Dessau - Wörlitz gilt als eine der bedeutendsten Landschaftsanlagen überhaupt und ist heute UNESCO-Welterbe. Die sechs Anlagen in Wörlitz, Oranienbaum, Mosigkau, Großkühnau und Dessau sind gelungene Versuche, die Ideen des französischen Philosophen Rousseau umzusetzen. Im Georgium, dem Schloss mit Garten in Dessau, hat die Gemäldegalerie ihren Sitz. Die Schönheit der Natur kann während einer Gondelfahrt im Wörlitzer Park erlebt werden.

    4. Tag: Fahrt nach Halle. Stadtrundgang in Halle mit Besuch des bekannten Händelhauses und der Franckeschen Stiftungen. Der Komponist Georg Friedrich Händel wurde 1685 in Halle geboren. Die Bibliothek der Franckeschen Stiftungen gehört zu den bedeutenden Barockbibliotheken in Deutschland. Rückfahrt mit Aufenthalt in Köthen. Während eines Stadtrundganges werden u. a. die Kirche St. Agnus und das Schloss besichtigt. Im Köthener Schloss befinden sich heute die Bach-Gedenkstätte sowie das historische Museum für Mittelanhalt. Der spät-klassizistische Spiegelsaal des Schlosses bildet den Rahmen für die jährlich stattfindenden Bach-Festtage. Auf Wunsch kann ein Orgelvorspiel der Schlosskapelle arrangiert werden.

    5. Tag: Fahrt über Magdeburg, Hauptstadt von Sachsen-Anhalt an der Elbe. Evtl. kleiner Stadtrundgang, u. a. zum Rathaus mit dem Standbild des Reiters sowie zum Domplatz. Besuch des Magdeburger Doms mit seiner hervorragenden Bauplastik. Weiterfahrt nach Stendal, der Stadt der Backsteingotik. Stadtrundgang, vorbei u. a. am Geburtshaus des Forschers Johann Joachim Winckelmann, welches heute das Winckelmann-Museum beherbergt.

    6. Tag: Antritt der Heimfahrt zum Ausgangspunkt der Reise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus mit erfahrenem Fahrer, Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im guten Mittelklasse-Hotel, Frühstück; fachkundige, örtliche Führungen laut Programm.

  • Nicht enthalten

    Trink- und Eintrittsgeld sowie persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.