deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Deutschland, 6 Tage

Die berühmten deutschen Wallfahrtsorte: Speyer, Trier, Prüm, Aachen, Kevelaer und Münster

Preis p. P. ab EUR:
 540
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 
Reisenummer:
 D - 20406


  • Programm

    1. Tag: Fahrt nach Speyer. Stadtführung u. a. mit Kaiserdom. Der Kaiserdom zu Speyer zählt zu einem der bedeutendsten Baudenkmäler der Romanik und ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Besuch der kreuzförmigen Basilika und Besichtigung des Rathauses. Weiterfahrt zur Übernachtung in/bei Speyer.

    2. Tag: Fahrt nach Trier. Stadtführung mit Besichtigung des größten und am besten erhaltenen römischen Stadttores Porta Negra; der ältesten deutschen Bischofskirche, des Domes, der Liebfrauenkirche und der Kaiserthermen. Fahrt über Bitburg nach Prüm. Zeit zur freien Verfügung, z. B. zur Besichtigung der Salvator-Basilika sowie der von Balthasar Neumann gebauten Abtei. Weiterfahrt zur Übernachtung in/bei Aachen.

    3. Tag: Aachen. Stadtrundgang mit Münsterbesuch. Der Aachener Dom, auch Aachener Münster oder Kaiserdom genannt, ist die Bischofskirche des Bistums Aachen. Weiterfahrt zur Abtei Maria Laach, die sich in der jüngsten Landschaft Europas, der Vulkaneifel, bedindet. Geführter Rundgang durch die Abtei. Weiterfahrt nach Kevelaer, dem bekannten Wallfahrtsort am Niederrhein, zum Hotelbezug für 3 Nächte in/bei Kevelaer.

    4. Tag: Ausflug nach Kevelaer. Stadtführung durch den Gnadenort mit seinen historischen und sakralen Gebäuden. Rundgang durch den historischen Stadtkern, durch den Wallfahrtsbereich zur Marien Basilika und zur Gnadenkapelle mit dem Marienbild "Consolatrix Afflictorum", "Trösterin der Betrübten" und der Kerzenkapelle. Rückfahrt zum Hotel.

    5. Tag: Tagesausflug nach Münster und Stadtführung durch Münster, u. a. Gang zum St.-Paulus-Dom, in dessen Inneren sich eine astronomische Uhr mit Glockenspiel befindet; und zum Rathaus mit Friedenssaal. Zum Abschluss der Führung führt der Weg zur St.-Lamberti-Kirche, der bedeutendste sakrale Bau der westfälischen Spätgotik. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Rückfahrt zum Hotel.

    6. Tag: Nach dem Frühstück, Antritt der Heimfahrt bis zum Ausgangspunkt der Bildungsreise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus mit erfahrenem Fahrer; Übernachtung in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstück und Abendessen), fachkundige Führungen, Eintrittsgeld lt. Programm; Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trink- und Eintrittsgeld, Getränke, pers. Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhung.