deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

China, 12 Tage

Yangtze-Kreuzfahrt und Hongkong

Preis p. P. ab EUR:
 2.245
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 CNE20


  • Programm

    1. Tag: Nonstop-Linienflug mit Bordservice bis zum Flughafen von Peking.

    2. Tag: Am Morgen Ankunft in Peking. Empfang durch die örtliche, deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Fahrt zum Kaiserpalast; weiter zum Besuch des Platzes des Himmlischen Friedens. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Peking.

    3. Tag: Peking. Ausflug zum Abschnitt Mutianyu der Großen Mauer. Sie gilt mit über 8.000 km als das größte Bauwerk der Welt. Am Nachmittag Begegnung mit dem CVJM Beijing. Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt im 4-Bett-Abteil bis Xi'an.

    4. Tag: Ankunft in Xi'an. Gang entlang der Stadtmauer. Fahrt zur Besichtigung der Terrakotta-Armee. Allein die Grube Nr. 1 enthält ca. 6.000 lebensechte Farbtonfiguren von Offizieren, Soldaten und Pferden, etwa 1.100 Figuren wurden freigelegt. Möglichkeit zur Teilnahme an einem Maultaschenbankett. Übernachtung in Xi'an.

    5. Tag: Xi'an. Rundgang durch die Altstadt mit der Großen Moschee und dem Glockenturm. Besuch der Großen Wildgans-Pagode, eine Ziegelpagode aus dem Jahr 647. Heute gehört sie zum Jianfu-Kloster; anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Chongqing. Einschiffung für 3 Nächte auf das Yangtze-Kreuzfahrtschiff.

    6. Tag: Kreuzfahrt. Landausflug zur Geisterstadt Fengdu. Sie gilt für viele Chinesen als Sitz des Königs der Unterwelt. Besuch der Drei Schluchten. Rückkehr zum Schiff.

    7. Tag: Kreuzfahrt. Ausflug auf dem Shennong, einem Nebenfluss des Yangtze, mit kleinen Booten. Weiterfahrt auf dem Yangtze zur Hexen-Schlucht und Xiling-Schlucht.

    8. Tag: Kreuzfahrt. Ausschiffung in Yichang und Besichtigung des Drei-Schluchten-Staudammes, anschließend Zugfahrt in die Stadt Wuhan. Übernachtung in Wuhan.

    9. Tag: Wuhan. Am Morgen Besuch eines Gottesdienstes. Besichtigung des Hubei Provinzmuseums und der Gelben Kranichpagode, die sich auf dem Sheshan Berg befindet. Flug nach Hongkong. Transfer zum Hotelbezug für 2 Nächte in Hongkong.

    10. Tag: Hongkong. Fahrt nach Hongkong Island zur Repulse Bay und in den alten Dschunkenhafen von Aberdeen an der Südküste der Insel Hongkong. Ausflug zum Victoria Peak. Am späten Nachmittag Begegnung mit dem CVJM Hongkong.

    11. Tag: Hongkong. Schifffahrt zur Badeinsel Lamma Island, der drittgrößten Insel Hongkongs. Die Insel ist ruhig und relativ naturbelassen. Am Nachmittag Transfer zum Airport Chek Lap Kok in Hongkong. Verabschiedung und Rückflug nach Deutschland.

    12. Tag: Ankunft am Airport in Deutschland und individuell organisierte Heimreise.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

    Bildmaterial: Copyrights FVA China

  • Leistungen

    Flüge, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen), Vollpension während der Flusskreuzfahrt; deutschsprachige fachkundige Reiseleitung (während der Flusskreuzfahrt englischsprachig); Eintrittsgelder lt. Programm; Zugfahrt im 4-Bettenabteil; Schifffahrt nach Lamma Island; Transfers und Ausflüge im Reisebus; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Visum, Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch 6 Monate gültigen Reisepass mit mindestens 2 leeren Seiten sowie ein gültiges Visum. Für den Visaantrag wird ein Passfoto benötigt. Das Visum ist selber über einen Visadienst bei der chinesischen Botschaft zu beantragen. Die Unterlagen erhalten Sie bei Buchung der Reise von uns per Post zugesendet.

    Impf- und Gesundheitsvorschriften: Für Reisen nach China sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen jedoch, rechtzeitig vor Reiseantritt Ihre Grundimmunisierung bezügl. Tetanus, Diphtherie, Polio und ggf. Influenza überprüfen zu lassen. Wer sich bis zu 6 Tagen vor der Einreise in einem mit Gelbfieber verseuchten Land aufgehalten hat, muss eine Schutzimpfung nachweisen können. Sie sollten sich bei Ihrem Arzt über die Vorsorge gegen Hepatitis A und Typhus informieren. Diese wird jedoch nur in seltenen Fällen empfohlen.