deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Bulgarien, 10 Tage

Rundreise mit Schwarzem Meer

Preis p. P. ab EUR:
 1.355
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 BGE20


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Varna oder Burgas. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zur Übernachtung in/bei Schumen.

    2. Tag: Am Morgen Fahrt zur Besichtigung des Reiters von Madara. Weiterfahrt nach Veliko Tarnovo. Stadtrundfahrt in der ehemaligen Hauptstadt Bulgariens. Nachmittags Fahrt in die Umgebung in das Architekturreservat Arbanassi mit besonders interessanten 300-jährigen Häusern und dem bekannten Arbanassi-Kloster. Besuch der Kirche "Christi Geburt". Übernachtung in/bei Veliko Tarnovo.

    3. Tag: Fahrt zur Besichtigung des Drjanovo-Klosters und des Freilichtmuseums Etara, eine Schatzkammer alter Handwerkskunst. Außerdem Besuch des Troyanski-Klosters mit seiner schönen Kirche und dem Glockenturm. Weiterfahrt über den Beklemeto-Pass zur Übernachtung in/bei Sofia.

    4. Tag: Sofia. Am Vormittag Besuch der Alexander-Nevski-Kathedrale, der Sofia-Kirche, der Rotunde des hl. Georg, den Ruinen von Serdika und der Russischen Kirche; anschließend Fahrt zum berühmten Rila-Kloster. Besuch des Kloster-Museums mit einer reichen Sammlung von Handschriften, Ikonen und Juwelen. Weiterfahrt nach Bansko, einer kleinen Stadt mit einmaliger Architektur am Fuß des Piringebirges; zunächst Stadtrundgang durch das malerische Bansko mit Besichtigung der Dreifaltigkeits-Kirche von 1835 und des ethnographischen Bazar. Unterwegs Besichtigung der Kirche des hl. Thereon und der hl. Theodore von 1614 im Dorf Dobarsko. Übernachtung in/bei Brankso.

    5. Tag: Fahrt nach Melnik, eine der kleinsten Städte Bulgariens inmitten von Sandpyramiden aus rosarotem Sandstein. Rundgang mit Besuch des Kordopulov-Hauses; danach Wanderung durch die Sandpyramiden-Landschaft zum Rojen-Kloster gelegen in einem Kranz bizarr geformter Sandsteinfelsen. Am Nachmittag Möglichkeit zu einer Weinverkostung der namenhaften Melnik Weine. Weiterfahrt zur Übernachtung nach Septemvri.

    6. Tag: Fahrt mit der Schmalspurbahn durch die malerischen Schluchten der Rhodopen nach Velingrad und weiter nach Plovdiv. Rundgang durch die Altstadt mit dem römischen Theater, dem ethnographischen Museum und der Kirche des hl. Konstantin. Am Nachmittag Ausflug zum Batschkovo-Kloster. Übernachtung in/bei Plovdiv.

    7. Tag: Fahrt zum Freiheitsdenkmal auf dem Berg Shipka und weiter über den Shipka Pass zur Gedächtniskirche (Rozdestvo Hristovo), nordwestlich von Kazanlak beim Dorf Shipka gelegen. Im Anschluss Fahrt nach Kazanlak, dem Hauptort des Rosentals. Stadtrundfahrt mit Besuch des Trahkischen Grabmals (UNESCO-Denkmalschutz) und des Rosenmuseums. Weiterfahrt zum Drjanovo Kloster (Sveti Archangel Michail). Das Drjanovo-Kloster stammt aus dem 12. Jhd. zur Zeit der Zarenbrüder Assen. Fahrt zur Übernachtung nach Drjanovo.

    8. Tag: Fahrt zur thrakischen Grabstätte von Sveschtare im historisch-archäologischen Reservat Sbojanowo. Weiterfahrt nach Nessebar, Weltkulturerbe der UNESCO und eine der bulgarischen Museenstädte. Alt-Nessebar liegt auf einer felsigen Halbinsel, die durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden ist. Fahrt zum Hotelbezug für 2 Nächte nach Varna.

    9. Tag: Varna, die Perle der bulgarischen Schwarzmeerküste und größte Hafenstadt Bulgariens. Geführte Stadtbesichtigung mit Besuch des Archäologischen Museums, wo der Goldschatz ausgestellt ist; weiter zu den römischen Thermen. Im Anschluss Ausflug zum Aladsha-Kloster, nordwestlich vom Goldsandstrand und nordöstlich von Varna innerhalb der Grenzen des Naturparks "Zlatni Pjassazi" gelegen. Rückkehr nach Varna

    10. Tag: Transfer zum Flughafen von Varna oder Burgas, Verabschiedung von der Reiseleitung und Rückflug nach Deutschland.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im klimatisierten Reisebus; Eintrittsgeld, fachkundige deutschsprachige Reiseleitung lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, eventuell Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mindestens 3 Monate nach der geplanten Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis.