deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Bulgarien, 8 Tage

Wanderreise

Preis p. P. ab EUR:
 850
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 BGE00


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Sofia. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit Zeit für einen kleinen Spaziergang in der Umgebung. Zimmerbezug für 7 Übernachtungen in/bei Bankso.

    2. Tag: Am Morgen Fahrt mit dem Sessellist hoch in das Piringebirge. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Besbot-Hütte (2.240 m), von dort zum höchsten Gipfel in diesem Teil des Piringebirges - Polezhan (2.850 m). Blick auf den Popovosee, der größte See der Region. (Dauer: ca. 5 Std., Mittlere Wanderung, ca. 10 km, ca. 650 Höhenmeter)

    3. Tag: Fahrt ins Rilagebirge. Wanderung zum Grab des Gründers des Rilaklosters und anschließend hinunter zum Rilakloster. Es ist das größte Kloster Bulgariens und liegt tief in den Falten des Rilagebirges in einer Höhe von 1147 m am rechten Rilska-Ufer. Das Kloster wurde vom Beschützer Bulgariens, dem heiligen Ivan Rilski gegründet. Heute steht es als UNESCO-Weltkulturerbe unter Schutz. (Dauer: ca. 2 Std., leichte Wanderung, ca. 4 km, ca. 250 Höhenmeter)

    4. Tag: Fahrt in Richtung Süden nahe zur griechischen Grenze. Zwischenstopp am Kurort Sandanski; anschließend Weiterfahrt zur kleinsten Stadt Bulgariens, nach Melnik. Möglichkeit zu einer Weinverkostung.

    5. Tag: Fahrt zum Vitoschagebirge, welches zum Naturpark erklärt wurde und unmittelbar an die Hauptstadt grenzt. Wanderung von der Aleko-Hütte (1.800 m) zu den Steinflüssen im Gebiet Zlatni Mostovo (Goldbrücken). Einige Bergtäler sind mit riesigen Steinen gefüllt. Am Nachmittag Stadtrundgang in Sofia, u. a. mit Besuch der Alexander-Nevski-Kathedrale. (Dauer: ca. 2,5 Std., leichte Wanderung, ca. 5km, 150 Höhenmeter)

    6. Tag: Fahrt entlang dem Fluss Mesta zum Dörfchen Ognianovo. Wanderung im sagenumwobenen Rhodopengebirge auf alten Saumpfaden nach Kovachevitsa. Zu Fuß geht es weiter zum Dorf Osekovo, von dort Rückfahrt nach Bansko. (Dauer: ca. 4 Std., mittlere Wanderung, ca. 7 km, 350 Höhenmeter)

    7. Tag: Wanderung von Bansko aus zum Muratovo-See. Stopp am ältesten Baum Bulgariens, eine über 1300 Jahre alte Pinie; weiter zum Ribnosee erreichen. (Dauer: ca. 3,5 Std., Mittlere Wanderung, ca. 5 km, ca. 350 Höhenmeter)

    8. Tag: Transfer zum Flughafen Sofia, Verabschiedung und Rückflug.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im klimatisierten Reisebus; Eintrittsgeld, fachkundige deutschsprachige Reiseleitung, bzw. Wanderführer; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, eventuell Kraftstoffzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen noch mindestens 3 Monate nach der geplanten Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis.