deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Balkan, 8 Tage

Montenegro, Mazedonien und Albanien

Preis p. P. ab EUR:
 1.100
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 auf Anfrage
Reisenummer:
 BLE10


  • Programm

    1. Tag: Flug nach Podgorica, in die montenegrinische Hauptstadt. Fahrt über Podgorica zum Moraca-Canyon. Weiter zur Übernachtung in/bei Kolasin.

    2. Tag: Fahrt von Montenegro in den Kosovo. Besichtigung der Patriarchatskirche in Pec und anschließend Rundfahrt in Prishtina, der Hauptstadt des Kosovos. Weiterfahrt über die Grenze zu Mazedonien und Ankunft in der Hauptstadt Skopje. Am Abend Möglichkeit zu einem typischen mazedonischen Abendessen mit Musik in einem Restaurant in Skopje. Übernachtung in/bei Skopje.

    3. Tag: Skopje. Besichtigung der mazedonischen Hauptstadt, u. a. der Altstadt mit der Festung Kale, der Kirche Sveti Spas und dem großen Bazar, wie auch der Neustadt mit dem Alexander-Brunnen. Fahrt über Tetovo in den Nationalpark Mavrovo, der durch einzigartige Natur und die höchsten Berge Mazedoniens besticht. Besichtigung des Klosters Sveti Jovan Bigorski. Hotelbezug für 2 Übernachtungen in/bei Ohrid.

    4. Tag: Ohrid. Bootsfahrt entlang der Promenade zur Kirche Kaneo. Anschließend Erkundung der Stadt zu Fuß und Besichtigung einiger der insgesamt 365 Kirchen, wie auch die Festung des Königs Samuel

    5. Tag: Fahrt über albanischen Grenze zur UNESCO-Stadt Berat, auch Stadt der 1.000 Fenster genannt. Anschließend Fahrt zur Hafenstadt Durres. Besichtigung der Stadt u. a. mit dem antiken römischen Theater. Übernachtung in/bei Durres.

    6. Tag: Am Morgen Fahrt in die albanischen Hauptstadt Tirana. Stadtrundfahrt und anschließend Fahrt in Richtung Norden nach Shkoder, der größten Stadt in Nordalbanien, anschließend weiter über die Grenze zu Montenegro, das "Land der Schwarzen Berge" zum Skutarisee. Schifffahrt auf dem größten Balkansee bis zum "Alkatraz von Montenegro", eine aufgelassene Gefängnisinsel. Am Abend Hotelbezug für 2 Übernachtungen in/bei Budva-Becici.

    7. Tag: Fahrt auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes mit Blick auf die Bergwelt Montenegros bis nach Cetinje, die alte Hauptstadt des Landes. Besuch des berühmten Klosters und des Nationalmuseums mit einer der ältesten Ikonen Montenegros. Weiterfahrt in das Dorf Njegusi. Möglichkeit, den Frauen beim Brotbacken und Zubereiten über die Schulter zu schauen. Am Nachmittag Fahrt nach Kotor. Besichtigung der Kathedrale Sveti Trifun. Im Anschluss Schifffahrt in der Bucht von Kotor zur Klosterinsel Maria am Felsen und weiter nach Perast.

    8. Tag: Transfer zum Flughafen von Podgorica. Rückflug.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung; Eintritte, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im klimatisierten Fernreisebus lt. Programm.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Montenegro, Mazedonien und Albanien: Für Aufenthalte in diesen Ländern von bis zu maximal 30 Tagen genügt ein am Einreisetag noch mindestens 6 Monate gültiger Personalausweis.

    Kosovo: Reisedokumente müssen drei Monate ab Einreise gültig sein. Die Einreise mit dem nicht-biometrischen, großformatigen Personalausweis ist nicht mehr möglich.