deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Südafrika, 10 Tage

Zu den Ursprüngen des Gospels

Preis p. P. ab EUR:
 2.950
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 695
Reisenummer:
 ZA8C9901


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    06.10. - 15.10.2018 Begleitung/Coaching: Popkantor Maik Gosdzinski, Therese Galetzka, Joakim Arenius
    Frankfurt/Main
    2.950 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Linienflug von Frankfurt/Main nach Johannesburg in Südafrika.

    2. Tag: Ankunft in Johannesburg. Mit ihren fast 4,5 Millionen Einwohnern ist sie die größte Metropolregion im südlichen Afrika. Johannesburg ist die Stadt der Apartheid, gegen die Nelson Mandela kämpfte und natürlich ebenfalls Heimat des Gospels. Gemeinsame Fahrt zum Hotelbezug für 7 Nächte im Indaba Hotel, Spa & Conference Centre in Johannesburg.

    3. - 8. Tag: Gospel-Workshops sowie Einzeltrainings unter der Leitung von Popkantor Maik Gosdzinski aus Leipzig, Therese Galetzka aus Leipzig sowie Joakim Arenius aus Schweden, während denen neue Songs und Gesangstechniken erlernt werden können. Auch ein Austausch mit einem afrikanischen Chor soll als besonderes Highlight dieser Reise organisiert werden, um während einem interkulturellen Austausch miteinander zu singen und zu proben, voneinander zu lernen und eventuell sogar ein gemeinsames Abschiedskonzert zu geben. Zudem wird die gesamte Gesangsgruppe während einer Stadtrundfahrt durch Johannesburg die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole kennenlernen. Ein weiterer halbtägiger Ausflug wird in die Diamantenmine von Cullinan führen.

    9. Tag: Vormittags Besuch eines afrikanischen Gottesdienstes. Anschließend Transfer zum Flughafen Johannesburg, Rückflug nach Deutschland.

    10. Tag: Rückkunft in Frankfurt/Main, Antritt der individuellen Heimreise.

    optionale Möglichkeit zur Verlängerung im Krüger Nationalpark (gegen Aufpreis buchbar):

    9. Tag: Fahrt in östliche Richtung über das sogenannte Highveld über Dullstrom und Lydenburg hinein in die nördlichen Ausläufer der Drakensberge. Am Nachmittag Zimmerbezug für 2 Nächte im Forever Blyde Canyon Resort. Der berühmte Blyde River Canyon ist eines der eindrucksvollsten Naturwunder Afrikas und der drittgrößte Canyon der Welt. Er wird überragt von 3 runden Felsen, den " Three Rondavels". Gemeinsamer Spaziergang zu diesen spektakulären, fast wie afrikanische Rundhütten anmutenden Gesteinsformationen, die unweit des Hotels zu finden sind.

    10. Tag: Im Nordosten Südafrikas, an der Kante des höher gelegenen Inlandplateaus und der tiefer liegenden Ebene, in der sich der Krügerpark befindet, erschließt die Panorama Route großartige landschaftliche Szenerien. Sie führt über die Drakensberge, deren Höhepunkt der Blyde River Canyon ist. Fahrt zu den Bourke's Luck Potholes, wo durch den Zusammenfluss der Treur und Blyde Flüsse einzigartige Felsformationen entstanden sind. Vom Aussichtspunkt am God's Window bietet sich bei gutem Wetter ein atemberaubender, weiter Ausblick über das "Lowveld".

    11. Tag: Einfahrt in den Kruger Nationalpark und ganztägige Wildbeobachtungsfahrten. Der Park umfasst zurzeit eine Fläche von fast 20.000 Quadratkilometern. Im Jahr 2000 wurde ein Vertrag zwischen Südafrika und den Nachbarländern Mozambique und Zimbabwe unterzeichnet, der die Zusammenlegung mit angrenzenden Wildschutzgebieten zum Ziel hat. Der neue "Greater Limpopo Transfrontier Park" wird damit einer der größten Nationalparks der Welt werden. Allein 336 Baumarten, 49 Fisch- und 34 Amphibienspezies, 114 Reptilienarten, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten sind in diesem Nationalpark ansässig. Darunter natürlich auch die "Big Five": Nashorn, Elefant, Leopard, Löwe und Büffel. Übernachtung in Rest Camps innerhalb des weltberühmten Krügerparks.

    12. Tag: Erneut ganztägige Wildbeobachtungsfahrten durch den Park. Übernachtung in Rest Camps innerhalb des weltberühmten Krügerparks.

    13. Tag: Rückfahrt zum Flughafen von Johannesburg und Rückflug nach Deutschland mit Rückkunft in Frankfurt/Main am 14. Tag.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug sowie Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im Indaba Hotel, Spa & Conference Centre in Johannesburg bei Vollpension; Workshops sowie Einzeltrainings mit Maik Gosdzinski, Therese Galetzka und Joakim Arenius; deutschsprachige örtliche fachkundige Reiseleitung während der Stadtführung durch Johannesburg sowie während des Ausfluges zur Cullinan-Diamantenmine, Eintrittsgelder laut Programm; Transfers und Ausflüge im örtlichen Reisebus laut Programm; Informationsmaterial sowie eine Workshop-Teilnahme-Gebühr in Höhe von 300,00 EUR pro Person.

  • Nicht enthalten

    Trinkgelder, Getränke, Fakultatives, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Begegnungsspenden, evt. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Südafrika einen mind. 30 Tage über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass, der bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt und ein Rückflugticket. Ein Visum wird nicht benötigt.