deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Frankreich, 6 Tage

Kirchen und Kathedralen in Nordfrankreich

Preis p. P. ab EUR:
 850
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 150
Reisenummer:
 FR8E0101


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    10.05. - 15.05.2018 Begleitung: Pfarrer Dr. Friske
    29410 Salzwedel
    850 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Fahrt im Fernreisebus von Salzwedel nach Frankreich. Hotelbezug und Übernachtung in/bei Reims.

    2. Tag: Reims. Besichtigung der Stadt und der ehemaligen Benediktinerabtei St. Remi. Besuch von Notre Dame, ein Meisterwerk französischer Hochgotik mit herrlichem Skulpturenschmuck. Weiterfahrt nach Laon. Dieser Ort bietet ein sehenswertes historisches Stadtbild mit denkmalgeschützten Bauwerken und hat eine der bedeutendsten frühgotischen Kathedralen. Besuch der Kathedrale Notre Dame und Rundgang durch die Stadt. Im Anschluss Fahrt zum Chateaux de Coucy. Die Burg ist die Ruine einer der bedeutendsten mittelalterlichen Feudalburgen Europas. Freie Besichtigung der Burgruine (mit deutschsprachigem Faltblatt). Hotelbezug und Übernachtung in/bei Laon.

    3. Tag: Fahrt nach Amiens. Besichtigung der größten französischen Kathedrale, die dem Kölner Dom als Vorbild diente. Fahrt nach Beauvais zur Besichtigung der unvollendeten Kathedrale, die beim Bau mehrfach einstürzte und letztendlich nie vollendet wurde. Weiter nach Rouen, Hauptstadt der Normandie. Hotelbezug für 2 Nächte in/bei Rouen.

    4. Tag: Fahrt zum Besuch der ehemaligen Abteikirche in Saint-Martin-de-Boscherville; weiter zur eindrucksvollen Ruine der Abtei Jumièges mit der Kirche Notre Dame aus der Mitte des 11. Jh. Rückfahrt nach Rouen. Besichtigung der Altstadt mit ihren herrlichen Fachwerkhäusern und bedeutenden Kirchen, wie die gotische Kathedrale, der Justizpalast, die große astronomische Uhr aus dem 14. Jh., und die gotische Kirche Saint Maclou. Rückfahrt ins Hotel.

    5. Tag: Fahrt nach Metz. Nach Ankunft Besuch der Kathedrale Saint Étienne de Metz mit Kirchenfenstern aus dem 13. bis 20. Jh. Die Kathedrale wurde zwischen 1220 und 1520 errichtet. Sie gilt als eines der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude Frankreichs und dient heute als Bischofskirche des Bistums Metz. Hotelbezug in/bei Metz.

    6. Tag: Fahrt mit kleinen Zwischenstopps zum Ausgangpunkt der Reise.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus mit erfahrenem Fahrer; Unterbringung in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (Frühstück und Abendessen), deutschsprachige fach-kundige Führungen in Reims, Laon, Amiens, Beauvais, Rouen und Metz, Kurtaxe, Eintritte: Chateaux de Coucy, Abteikirche St. Martin de Boscherville, Abtei Jumièges, Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.