deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Armenien-Georgien, 11 Tage

Kirchen, Klöster und Weltkulturerbe im Kaukasus

Preis p. P. ab EUR:
 1.575
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 290
Reisenummer:
 KA7E0001


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    29.09. - 09.10.2017 Begleitung: Pastor Dahl
    Hamburg
    1.575 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug nach Jerevan mit Ankunft in der Nacht. Hotel für 3 Nächte in Jerevan.

    2. Tag: Stadtrundfahrt in Jerevan mit Besichtigung der Matenadaran-Handschriften und der Festung Erebuni, Besuch der Kathedrale des Hl. Gregor des Erleuchters und der Genozid-Gedenkstätte Tsitsernakaberd. Abendessen im traditionellen Restaurant.

    3. Tag: Fahrt nach Edschmiatsin mit Kirche Surb Hriphsime, Hauptkathedrale und Kirchenzentrum; hier Teilnahme am Sonntagsgottesdienst. Mittagspause mit traditionellem Brotbacken. Besuch des Tempels von Garni und des Höhlenklosters Geghard.

    4. Tag: Fahrt nach Talin. Besichtigung der Kathedrale, der Marienkirche und der Grabanlage; weiter zur Palastanlage in Arutsch und zur Begegnung in einem jesidischen Dorf. Führung in der Kognak-Brennerei mit Probe zweier armenischer Kognaks.

    5. Tag: Ausflug nach Chor Virap mit Blick auf den Ararat; weiter über das Weindorf Areni nach Amaghu; von dort Wanderung zum Kloster Noravankh mit Möglichkeit zur Begegnung mit Klostervertretern. Fahrt über den Selim-Pass zur ehemaligen Karawanserei und weiter zum Kloster am Sevan-See. Übernachtung in Dilidschan.

    6. Tag: Fahrt in Richtung Alaverdi; dort Auffahrt zum Klosterkomplex von Odzun mit einzigartiger Basilika. Weiterfahrt zum Besuch des Klosters Haghbat und weiter zur georgischen Grenze. Hotelbezug für 3 Nächte in Tbilissi. Abendessen im Restaurant.

    7. Tag: Stadtrundfahrt in Tbilissi mit Besuch der Altstadt, u. a. mit Metechi-Kirche, Schwefelbädern, Synagoge, Sioni Kathedrale und Anchischati-Kirche. Seilbahnfahrt zur Narikala-Burg und Gang zu Stadtmauer und Botanischem Garten. Besichtigung der Schatzkammer des Nationalmuseums. Ausflug nach Mzcheta mit Dschwari-Kloster und Besuch der Swetizchoweli-Kathedrale. Abendessen im Restaurant in Tbilissi.

    8. Tag: Fahrt zur Höhlensiedlung Dawid Garedscha. Wanderung zu den Höhlen des Udabno-Klosters. In Tbilissi nach Möglichkeit eine Begegnung in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. Abendessen im landestypischen Restaurant.

    9. Tag: Besuch der Sameba-Kathedrale in Tbilissi, des Stalin-Geburtshauses in Gori und der Höhlenstadt Uplisziche. Einblick in die georgische Weinkelterei; weiter an der Georgischen Heerstraße zur Wehrkirche von Ananuri. Übernachtung in Gudauri.

    10. Tag: Fahrt über den Kreuzpass nach Kasbegi am Fuße des Kasbek. Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche. Abendessen im Restaurant. Übernachtung in Tbilissi.

    11. Tag: Transfer zum Flughafen von Tbilissi und Rückflug nach Deutschland.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flug, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im DZ mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklassehotels, Halbpension; durchgängig fachkundige, deutschsprach. Reiseleitung; Eintritte und Transfers im klimatisierten Reisebus lt. Programm.

  • Nicht enthalten

    Trinkgelder, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung, evtl. Begegnungsspenden.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsan-gehörige benötigen zur Einreise nach Armenien und Georgien kein Visum. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das geplante Rückkehrdatum hinaus gültig sein.