deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Informationsreise Iran

Informationsreise für Gruppenplaner mit Begleitpersonen

Preis p. P. ab EUR:
 1095
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 150
Reisenummer:
 IRI00


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    17.01. - 23.01.2018
    Frankfurt am Main
    1095 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    Faszinierendes Persien

    Mi
    1. Tag: Flug mit Bordservice nach Shiraz, die Dichterhauptstadt Irans.

    Do
    2. Tag: Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Zimmerbezug für 2 Nächte in Shiraz. Ruhepause. Shiraz, am Fuße von Weinbergen gelegen, gleicht die Stadt einem Blumengarten, der von den Bachläufen und Quellen des Fars-Gebirges im Westen und des Zagros-Gebirges im Südwesten bewässert wird. Besichtigung der Festung Karim Khan, der Nasir Al Molk Moschee und der Naranjestan-Gartenanlage. Am Abend Besichtigung des Shah-Cheragh-Heiligtums. Rückkehr zum Hotel.

    Fr
    3. Tag: Fahrt nach Persepolis, der Repräsentationshauptstadt der Achämeniden seit Darius I. Besichtigungsrundgang zu den Palastanlagen, zum Tor des Xerxes, zur Halle der 36 Säulen, zur Apadana mit Treppenreliefs und Portikus, zu den Palästen des Darius, Xerxes und Artaxerxes und zum Schatzhaus des Darius; anschließend zu den Gräbern von Artaxerxes II. und III. und zum unvollendeten Grabmonument für Darius III., dem letzten der Achämeniden. Anschließend Weiterfahrt nach Yazd. Besichtigung der Schweigetürme, der Ort, an dem die Zoroastrier früher ihre letzte Ruhestätte fanden und deren Kultstätte war. Am Abend Stadtbummel durch Yazd. Übernachtung in Yazd.

    Sa
    4. Tag: Yazd. Diese Stadt, die heute als das Zentrum der zoroastrischen Feuerreligion im Iran gilt, beeindruckt wegen ihrer dem extrem heißen Klima angepassten Architektur, für welche die Windtürme und die teilweise unterirdisch angelegten Hausteile typisch sind. Besichtigungsrundgang im Komplex Amir Chaqmaq aus dem 16. Jh., bestehend aus Moschee, öffentlichem Bad, Karawanserei, Mausoleum, Wasserbecken und Bazar. Anschließend Fahrt zum Besuch des Dowlatabad Gartens. Am Nachmittag Fahrt nach Isfahan mit Zwischenstopp in Nain. Am Abend Bummel über eine der alten Brücken von Isfahan. Hotelbezug für 2 Nächte in Isfahan.

    So
    5. Tag: Isfahan. Die Oasenstadt Isfahan befindet sich im Zentraliran auf einer Seehöhe von 1500 Metern im fruchtbaren Tal des Flusses Zayandeh Rud am Rande des Zagrosgebirges. Stadtbesichtigung mit Spaziergang zum Imam-Platz, von den Einheimischen auch gern Maydan-e Naqsh-e Jahan genannt. Der Imam-Platz gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und mit einer Größe von 510m mal 160m zu den größten und schönsten Plätzen der Welt. Anschließend Besichtigung des Chehel Sotun Palastes mit seinen eindrucksvollen Wandmalereien (Vierzig-Säulen-Palast inmitten einer Gartenanlage) und danach weiter zum Besuch des Hasht-Behesht-Palastes (Palast der acht Paradiese). Rückkehr zum Hotel.

    Mo
    6. Tag: Fahrt nach Pasargadae zur Besichtigung der Überreste der alten persischen Hauptstadt unter Kyros und Kambyses mit dem Grab des Kyros. Anschließend Weiterfahrt bis zur Nekropole der Achämeniden Naqsch-e Rostam mit Gräbern der Herrscher Darius I. und Darius II. (423 - 404 v. Chr.) sowie Felsenreliefs aus der Sassanidenzeit. Danach Fahrt nach Shiraz. Übernachtung in Shiraz.

    Di
    7. Tag: Transfer zum Flughafen von Shiraz; Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

    Bildmaterial: Nasr-ol-Molk-Moschee - Shiraz; Copyrights: Trip to Persia

  • Leistungen

    Flüge mit Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; 6x Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC in landestypischen Mittelklassehotels, Halbpension (5x Frühstück und 5x Abendessen); fachkundige, deutschsprachige Reiseleitung; Transfers, Rundfahrt und Ausflüge in guten modernen Bussen, Eintrittsgelder lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld (ca. EUR 25 p. P.), Getränke, Visagebühren (ca. EUR 50), persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise ein Visum und einen Reisepass, der nach Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Frauen müssen keine Passfotos mit Kopftuch mehr aufnehmen lassen, es genügt ein normales Passbild. Bitte beachten Sie, dass Ihr Pass keinerlei Stempel oder Sichtvermerke von Israel beinhalten darf.