deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Informationsreise Spanien-Jakobsweg

Informationsreise für Gruppenplaner mit Begleitpersonen

Preis p. P. ab EUR:
 585
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 190
Reisenummer:
 ESI00


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    26.03. - 30.03.2018
    Frankfurt am Main
    585 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug nach Bilbao. Transfer nach Burgos, der ersten Jakobsweg-Station, gespickt mit prächtigen Altbauten, Adelshäusern, Kirchen, Klöstern, Plätzen und engen Gassen. Hotelbezug für 2 Nächte in Burgos.

    2. Tag: Burgos, die alte Königsstadt und Perle am Jakobsweg. Geführter Rundgang in der Altstadt mit Besuch der alles überragenden gotischen Kathedrale, wo der mythische Nationalheld El Cid und seine Gemahlin beigesetzt sind. Die Kathedrale weist besonders an der Westfassade Parallelen zum Kölner Dom auf. Fahrt durch das weitläufige Meseta bis Hontanas; von hier aus Wanderung entlang des Flusses nach Castrojeriz. Der kleine Ort Castrojeriz ist eine der bedeutsamsten Stationen auf dem Jakobsweg. Er verfügt über vier Kirchen und gilt als typisches Beispiel eines Dorfes direkt auf der Terrasse des Jakobusweges zu den Ruinen des Klosters San Antón, der romanisch-gotischen Stiftskirche, der Kirche Santo Domingo und der Kirche San Juan.

    3. Tag: Fahrt auf dem Jakobsweg entlang kleiner Straßen durch die herb-schöne Landschaft und die interessante Architektur Kastiliens bis nach Fromista mit der bedeutenden romanischen St. Martinskirche, nach Carrion de los Condes und Sahagun. Auf Wanderwegen einer schönen Strecke über Villalcazar de Sirga bis Carrion. Interessant sind das frühere Benediktinerkloster San Zoilo und die Jakobskirche mit beeindruckender Darstellung der Apostel und des thronenden Christus. Weiterfahrt nach León, Besuch der weltschönsten gotischen Kathedrale mit herrlichen Rosetten. Stadtführung zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten. Weiterfahrt nach Ponferrada. Übernachtung in/bei Ponferrada.

    4. Tag: Fahrt vorbei an vielen Klöstern, zahlreichen Kirchen und Hospitälern in den Ortschaften Villadangos del Paramo und Astorga nach Rabanal del Camino. Hier pausieren und weiter nach Sarria und nach Barbadelo mit der romanischen Kirche des Heiligen Santiago; anschließend über Serre nach Mercado da Serra, wo die Juden aus Portomarin einst Lebensmittel an die Pilgern verkauften. Fahrt über Cebreiro Pass, dem höchsten Punkt des Pilgerweges mit einer keltischen Gralskapelle, bis nach Lugo. Zeit zur freien Verfügung, etwa für einen Besuch der Kathedrale im französischen Stil. Weiterfahrt über kleine galizische Dörfer wie Lameiros mit der Markuskapelle und dem Wegkreuz bis Santiago de Compostela, wobei eine kurze Wegstrecke zu Fuß zurückgelegt werden kann. Hotelbezug für 2 Nächte in Santiago de Compostela.

    5. Tag: Santiago de Compostela. Tausende Pilger sind bisher dem beschwerlichen Weg des Apostels Jakobus gefolgt. Nach seiner Enthauptung im Jahr 44 durch Herodes Agrippa haben seine Jünger den Leichnam nach Santiago gebracht. Das Grab des Märtyrers geriet in Vergessenheit und wurde erst im 9. Jh. auf wundersame Weise auf dem Felde (Campo Estella - Compostela) gefunden. Alfons II. ließ an dieser Stelle die Kirche bauen. Besuch der eindrucksvollen Kathedrale aus dem 11.- 13. Jh. mit dem berühmten Portico de la Gloria, der Jakobusstatue über dem Hauptaltar, und dem Grab des hl. Jakobus in der Krypta. Bummel durch die Gassen und über die Plätze der romanischen Innenstadt; anschließend Transfer zum Flughafen, Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flüge inkl. Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung vor Ort; Eintrittsgelder lt. Programm; Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.