deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Informationsreise Zypern

Preis p. P. ab EUR:
 495
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 90
Reisenummer:
 CYI00


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    12.02. - 16.02.2018
    Berlin-Tegel (weitere Flughäfen auf Anfrage)
    495 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug nach Larnaca. Empfang unsere örtliche Reiseleitung und erste Orientierungsfahrt zum Hotelbezug für 4 Nächte in Limassol.

    2. Tag: Stadtrundgang in Limassol durch die geschäftige Markthalle und die malerische Altstadt; anschließend Fahrt durch die Obstplantagen und Zypressenallee von Phassouri zur Johanniterfestung Kolossi, welche die Große Kommandantur der Ritter des St. Johannes von Jerusalem war. Von dieser erhielt der Dessertwein "Commandaria" seinen Namen. Weiterfahrt zur Besichtigung des antiken Stadtkönigreichs Curium mit Ausgrabungen der frühchristlichen Basilika und den Bodenmosaiken des Hauses des Eustolius und des Theaters, welches auch heute noch für Aufführungen genutzt wird. Besichtigung des Heiligtums von Apollo Hylates, das religiöse und politische Zentrum des einstigen Stadtkönigtums.

    3. Tag: Fahrt nach Paphos, dem einstigen Zentrum der Kultur und Zivilisation. Unterwegs pausieren am Geburtsort der Liebesgöttin Aphrodite, von welcher gesagt wird, sie sei hier als Schöne aus den Schaumkronen des Meeres geboren worden. In Paphos Rundgang im Hause des Dionysos mit neuesten Ausgrabungen der Häuser des Aeon und Theseus. Hier können herrliche Fußbodenmosaike wie ein Bilderbuch der griechischen Mythologie bewundert werden. Besichtigung der Königsgräber, der Nekropole aus hellenistischer Zeit. Auch der Apostel Paulus weilte ca. 46 n. Chr. mit seinem Begleiter Barnabas in Paphos (Apg 13, 4, 13). Im Westen der Ruinen einer fränkischen Kirche aus dem 13. Jh. steht ein Säulenstumpf, an dem Paulus der Legende nach ausgepeitscht wurde. Weiterfahrt durch malerische Weinberge zum bekannten Dorf Omodos in der Kraochoia mit der alten Weinpresse, dem Kloster zum Heiligen Kreuz und dem "Kafeneion", wo zypriotischer Kaffee probiert werden kann.

    4. Tag: Tagesausflug in den Osten der Insel, nach Salamis. Rundgang durch die Altstadt mit St. Nikolaus Kathedrale und Othello Zwinger. Fahrt zu den Ausgrabungen der griechischen Ruinenstadt (Apg 13, 5). In Salamis, gingen Paulus und Barnabas die beiden Missionare an Land und bekehrten in Paphos, im Südosten der Insel, den römischen Prokonsul Sergius Paulus, zum christlichen Glauben. Die Stadt Salamis wurde schon von Homer besungen und galt einst als größte und reichste antike Stadt der Insel. Besichtigung des Amphitheaters, des Thermengymnasiums und der Basilika. Ganz in der Nähe liegt das St. Barnabas-Kloster, das für die orthodoxen Christen der Insel von überragender Bedeutung ist. Der Heilige Barnabas soll der Überlieferung nach im Jahr 477 dem damaligen Erzbischof Anthemios erschienen sein und ihm die Lage seines Grabes enthüllt haben. Man fand den Leichnam an der beschriebenen Stelle, mit einer von ihm selbst gefertigten Abschrift des Matthäusevangeliums auf der Brust. Dieser Fund besiegelte die Eigenständigkeit der zypriotischen Kirche, die bis dahin dem Patriarchen von Antiocchia unterstand. Besuch des Ikonen- Museums, des Archäologischen Museums und der Kapelle über dem Barnabasgrab erbaut. Auf der Rückfahrt Stopp in Famagusta, einstige Metropole Zyperns, für einen kurzen Weg durch die mittelalterliche Altstadt mit Besuch der Kathedrale St. Nikolas, derzeit Moschee innerhalb wuchtiger venezianischer Festungsmauern.

    5. Tag: Transfer zum Flughafen Larnaca, Verabschiedung und Rückflug.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
  • Leistungen

    Flüge, Flughafen- und Sicherheitsgebühren; Übernachtungen im landestypischen Mittelklasse-Hotel im DZ mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstück und Abendessen); fachkundige deutschsprachige Reiseleitung, Eintritte, Transfers und Ausflüge im modernen Fernreisebus lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.