deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Informationsreise Armenien

Klöster, Kreuzsteine und Naturwunder am Kaukasus

Preis p. P. ab EUR:
 635
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 110
Reisenummer:
 AMI00


  • Termine

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    06.11. - 11.11.2017
    Frankfurt am Main
    635 EUR
    freie Plätze
    12.03. - 17.03.2018
    Frankfurt am Main
    635 EUR
    freie Plätze
    05.11. - 10.11.2018
    Frankfurt am Main
    635 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug nach Jerevan. Ankunft in Jerevan. Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotelbezug für 3 Nächte in der armenischen Hauptstadt Jerevan.

    2. Tag: Jerevan. Stadtrundfahrt in der Millionenstadt, u. a. zum Platz der Republik. Besuch von Matenadaran (Museum für altarmenische Handschriften), eine der weltweit wertvollsten Handschriftensammlungen. Besuch des Museums von Erebuni, wo die Entstehungsgeschichte der Stadt Jerevan dargestellt wird; anschließend Besuch der Tsitsernakaberd-Gedenkstätte, gewidmet den Opfern des Genozids, mit dem Museum, das die Geschichte des Völkermordes an den Armeniern erzählt. Abendessen mit Folklore in einem traditionellen armenischen Restaurant.

    3. Tag: Fahrt nach Edschmiatsin zum Besuch der Kathedrale und der Kirche St. Hriphsime, welche beide zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören; von dort zur Besichtigung der Ruinen der Palastkirche Zvarthnots' (7. Jh.). Die Kathedrale von Edschmiatsin ist Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche und eine der ersten christlichen Kirchen der Welt. Wenn möglich Begegnung mit Kirchenvertretern; anschließend Besuch einer Gastfamilie im Dorf, wo das Fladenbrot "Lavasch" im traditionellen Erdofen "Tonir" gebacken wird. Mittagessen. Fahrt zum Tempel Garni, welcher dem heidnischen Sonnengott Mithra geweiht ist. Oberhalb der Schlucht am Fluss Azat liegt das Höhlenkloster Geghard.

    4. Tag: Fahrt zum Kloster Chor Virap (4.-17. Jh.) bei Artaschat, das eng mit der Legende des heiligen Grigors verbunden ist und sich im Tal gegenüber dem biblischen Berg Ararat (5.165 m) befindet; hier Besichtigung des Kerkers in der Muttergotteskirche mit einer Kreuzkuppel im Zentrum der Anlage. Weiterfahrt zu einem der schönsten Klöster Arme-

    niens: Kloster Noravankh (13. Jh.) zur Begegnung mit einem Priester. Mittagessen bei einer Dorffamilie. Fahrt nach Areni, ein idyllisches Weindorf. Besichtigung einer Kelterei mit zünftiger Verkostung bester armenischer Weine. Fahrt über den Selim-Pass in Richtung Sewansee. Unterwegs Besichtigung einer Karawanserei an der Seidenstraße. Der malerische Sevansee ist einer der höchstgelegenen Seen der Welt. Besuch des Sevan-Klosters, dann Weiterfahrt zur Übernachtung in Dilidschan.

    5. Tag: Fahrt zu den UNESCO-Klöstern Sanahin und Haghpat. Mittagessen im Restaurant Haghpats mit schönem Blick auf die Umgebung. Fahrt nach Jerevan. Unterwegs Besichtigung des jesidischen Friedhofes Ria Taza an den Hängen des Berges Aragaz. Übernachtung in Jerevan.

    6. Tag: Transfer zum Flughafen Jerevan und Rückflug nach Deutschland.

    (Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Flüge, Flughafen- und Sicherheitsgebühren, ÜN im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Frühstück und Mittagessen bzw. Abendessen), deutschsprachige fachkundige Reiseleitung, Eintrittsgelder, Transfers, Rundfahrt und Ausflüge im klimatisierten Reisebus lt. Programm.

  • Nicht enthalten

    Trinkgeld, Getränke, persönliche Ausgaben, evtl. Kerosinzuschlagserhöhung.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise kein Visum, nur einen Reisepass, der mindestens 5 Monate über die Reise hinaus gültig ist.