deutsche version
Schriftgröße: Schriftgröße vergrößern Schrift in Standardgröße Schriftgröße verkleinern

Iran, 15 Tage

Zauber des alten Persiens

Preis p. P. ab EUR:
 1.699
Einzelzimmerzuschlag in EUR:
 499
Reisenummer:
 IR8G10


  • Termine

    Gern unterbreiten wir Ihnen für Ihren Wunschtermin ein konkretes Angebot.

     

    Termine
    Abflug /Abfahrt
    Preis p. P. im DZ
    Buchungsstatus
    Buchungsanfrage
    Februar - September 2018
    Frankfurt/Main
    1.699 EUR
    freie Plätze
  • Programm

    1. Tag: Flug von Frankfurt am Main nach Teheran. Ankunft und Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Transfer zum Hotel.

    2. Tag: Teheran. Erleben Sie die facettenreiche Metropole während einer Stadtbesichtigung. Bei einem Besuch des Nationalmuseums mit dem Archäologischen Museum erhalten Sie Einblicke in die Jahrtausende alte Geschichte und Kultur des Landes. Des Weiteren besuchen einen der schönsten Paläste Teherans, den Golestan-Palast aus dem frühen 19. Jahrhundert. 

    3. Tag: Fahrt nach Hamadan, eine der Hauptstädte der Achämeniden am Fuße des Zagros. In Hamadan angekommen sehen Sie den Steinernen Löwen, eine Statue dessen Alter wissenschaftlich bis heute nicht geklärt ist, sowie den gut erhaltenen Grabturm Gonbad-e-Alavian, der als schönste Sehenswürdigkeit der Stadt gilt.

    4. Tag: Weiterfahrt entlang der historischen Karawanenroute nach Kermanshah. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie das Grabmal von Esther und Modechai, das an die alte jüdische Tradition der Stadt erinnert, das zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Dariusrelief in Bisotun, sowie die Grotten und kunstvollen Felsreliefs von Taq-e-Bostan

    5. Tag: Fahrt nach Ahwaz. Sie besuchen in der Tiefebene die antike Stätte von Susa sowie den Tempelbezirk von Tschogha Zanbil mit der beeindruckenden Stufenpyramide, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. 

    6. Tag: Der Weg in die Oasenstadt Shiraz führt durch Khuzestan, das Ölzentrum des Landes mit zahlreichen Ölfeldern. Durch die atemberaubenden Hochtäler des Zagrosgebirges erreichen Sie die antike Sassanidenstadt Bischapur, mit ihren prunkvollen Palästen und Felsreliefs, die es zu entdecken gilt. Weiterfahrt nach Shiraz

    7. Tag: Fahrt zur berühmten Königsstadt Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe). Nachdem Sie in die 2500 Jahre alte Geschichte eingetaucht sind, besuchen Sie die Achämeniden-Gräber in Naqsh-e Rostam, welche in Felswände eingelassen wurden. 

    8. Tag: Shiraz. Stadtbesichtigung mit Besuch der Nasir al-Molk Moschee, sowie der Gartenanlage Bagh-e Narandschestan. Anschließend Bummel über den Basar Vakil. Des Weiteren besuchen Sie die Zitadelle des Karim Khan, die zeitweise als Gefängnis genutzt wurde und heute ein Museum beherbergt, sowie das Mausoleum von Hafiz, einem Dichter und Mystiker der damaligen Zeit. 

    9. Tag: Abwechslungsreiche Fahrt durch imposante Landschaften entlang des Maharlu- und Bakhtegan-Salzsees nach Kerman. Unterwegs sehen Sie die beeindruckende Freitagsmoschee von Neyriz

    10. Tag: In Mahan sind die türkisfarbene Hauptkuppel und die Minarette der Sufi-Grabanlage bereits aus der Ferne zu erblicken. Sie besuchen das Mausoleum von Shah Nematollah Vali mit seinen blauen Kuppeln, bevor es zurück nach Kerman geht. 

    11. Tag: Ihre Reise führt Sie in die beeindruckende Oasen- und Wüstenstadt Yazd. Auf dem Weg dorthin sehen Sie die beeindruckende Zein-o-din Karawanserei. Anschließend besuchen Sie den Dowlatabad-Garten mit dem Windturm-Pavillon, der Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen ist, sowie den Amir Chakmak Platz mit der gleichnamigen Moschee. 

    12. Tag: Yazd. Während einer Stadtbesichtigung entdecken Sie einen der beeindruckendsten Sakralbauten Persiens - die Freitagsmoschee. Auf dem Weg in die Oasenstadt Isfahan besuchen Sie die beeindruckenden Schweigetürme, die Ihnen weitere Einblicke in die zoroastrische Religion bieten. 

    13. Tag: Isfahan. Während einer Stadtbesichtigung entdecken Sie den Meidan Emam, der als einer der schönsten Plätze der Welt und mit seinen besonderen architektonischen Baudenkmälern, wie dem Ali Qapu Torpalast, der Imam Moschee und der Scheich Lotfollah Moschee besticht. 

    14. Tag: Sie besuchen die Freitagsmoschee von Isfahan, bevor Sie in die Heilige Stadt Qom am Rande der Dasht-e Kavir Wüste weiterreisen. In Qom angekommen, sehen Sie von außen den heiligen Schrein von Masumeh. Am Abend Transfer zum Flughafen. 

    15. Tag: In der Nacht Rückflug nach Deutschland.

     

    (Änderung im Reiseverlauf vorbehalten)

  • Leistungen

    Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach Teheran, Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus, 13 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Verpflegung wie ausgeschrieben (F: Frühstück), Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf, Deutschsprechende Reiseleitung 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung, Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung.

  • Nicht enthalten

    Visagebühr (ca. EUR 90), nicht genannte Mahlzeiten, Trinkgeld, Getränke, Fakultatives, persönliche Ausgaben, Visum.

  • Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen einen noch mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass, ohne Einreisestempel von Israel. Ein Visum muss vor der Reise in Deutschland beantragt werden.